Abo
  • Services:

Age of Conan - Online-Königreich lässt auf sich warten

Verspätung auf Ende Oktober 2007

Die Fertigstellung von Funcoms Online-Rollenspiel "Age of Conan - Hyborian Adventures" braucht doch noch einige Monate länger als erwartet. So wird es auch nichts mehr mit dem Frühjahr 2007, nachdem schon Ende 2006 nicht als Startzeitraum gehalten werden konnte.

Artikel veröffentlicht am ,

Age of Conan
Age of Conan
Wie Funcom und sein Co-Publisher Eidos ankündigten, wird Age of Conan erst am 30. Oktober 2007 für Windows-PCs starten - wer in Conans Königreich Abenteuer erleben und Schlachten schlagen will, muss sich also noch etwas in Geduld üben. Die Xbox-360-Version des Spiels soll etwas später folgen.

Stellenmarkt
  1. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  2. UnternehmerTUM GmbH, Garching bei München

Als Grund für die weitere Verspätung gaben die Partner an, noch weiter an der Qualität des laut Funcom-Chef Trond Arne Aas bereits heute schon "phantastischen" Spiels feilen zu wollen und letztlich mehr potenzielle Abonnenten dafür begeistern zu können.

"Wir sind uns sicher, dass unsere Fans diese Verpflichtung zur Qualität schätzen werden. Die verlängerte Entwicklungszeit zeigt unseren Ehrgeiz, die an dieses Spiel geknüpften Erwartungen unserer Fans zu erfüllen und zu übertreffen", so Aas in einer Pressemitteilung. Funcom-Gründer und Age-of-Conan-Entwicklungsleiter Gaute Godager hofft, das Spiel noch beeindruckender zu machen und auch eine breite Masse an Spielern mit neuen Spielfunktionen ansprechen zu können.

Age of Conan befindet sich derzeit noch in der geschlossenen Beta-Testphase. Bald sollen auch einige Spieler eine Chance haben, einen Blick in das in Entwicklung befindliche Spiel werfen zu können.

Das Ungewöhnliche an Age of Conan ist, dass Spieler sich darin erst alleine behaupten müssen und erst mit dem Erreichen der Spielstufe 20 in den Mehrspielerbereich mit seinen Massenschlachten gelassen werden. Das Spiel zählt wie Cryteks Shooter Crysis zu den verspäteten Vorzeigeprojekten für den Windows-XP-Nachfolger Windows Vista, der offiziell in der nächsten Woche startet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. für 147,99€ statt 259,94€

AoC 02. Mai 2007

WoW ist und bleibt ein Kiddie Game mit Teletubby Grafik... Zum glück hab ich das nur 2...

Blub 27. Jan 2007

Gehts noch? Bist ein bischen Dumm oder so? Diese Spiel wird AUCH für Windows Vist mit...

Winamper 27. Jan 2007

Naja wenn das Ergebniss der Community gefallen hätte und in ein AO2 hätte Anfangs...

/b/ 26. Jan 2007

JA! (dvd bein saturn & co 7.99)

Sordi 26. Jan 2007

nun ja, ich weiss dass warhammer online auch irgendwann dann rauskommen soll, und das...


Folgen Sie uns
       


Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test

Wir haben vier komplett kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel getestet. Mit dabei sind Apples Airpods, Boses Soundsport Free, Ankers Zolo Liberty Plus sowie Googles Pixel Buds. Dabei bewerteten wir die Klangqualität, den Tragekomfort und die Akkulaufzeit sowie den allgemeinen Umgang mit den Stöpseln.

Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test Video aufrufen
Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /