Abo
  • Services:

Microsoft: Vista-Verzögerung sorgt für Gewinnrückgang

Umsatz wächst weiter in den Himmel

Microsoft musste im zweiten Quartal seines Geschäftsjahres einen Gewinnrückgang gegenüber dem gleichen Quartal des Vorjahres hinnehmen. Der Nettogewinn belief sich auf 2,63 Milliarden US-Dollar bzw. 0,26 US-Dollar pro Aktie - im Vorjahr waren es 3,65 Milliarden US-Dollar und 34 US-Cent pro Anteilsschein. Der Rückgang belief sich somit um ungefähr 28 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Umsatz des Unternehmens belief sich im abgelaufenen Quartal auf 12,5 Milliarden US-Dollar und damit etwas höher als im Vergleichszeitraum des Vorjahres mit 11,84 Milliarden US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Der Gewinnrückgang entstand unter anderem durch die Verzögerung der Vista-Einführung auf 2007. Dadurch musste das Unternehmen z.B. Gutscheine für Computerkäufer ausgeben, die ihre Rechner noch mit XP erwarben. Das galt auch für Office 2007.

Umsatzsteigerungen verzeichnete Microsoft unter anderem im Bereich Server- und Unternehmenssoftware wie der SQL Server 2005, Visual Studio 2005 und Microsoft Dynamics CRM 3.0 und mit der Xbox 360.

Die Verzögerungen bei der Markteinführung von Vista haben dafür gesorgt, dass das Umsatzwachstum um 14 Prozentpunkte niedriger ausfiel, teilte der Konzern mit.

Im aktuellen Quartal sollen Umsätze von 13,7 bis 14 Milliarden US-Dollar und ein Gewinn von 45 bis 46 US-Cent je Aktie erzielt werden. Für das gesamte Bilanzquartal, das Ende Juni 2007 endet, erwartet Microsoft einen Umsatz von 50,2 bis 50,7 Milliarden US-Dollar und einen Gewinn pro Aktie zwischen 1,45 und 1,47 US-Dollar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

red_code 29. Jan 2007

schlimm wie wir vom Thema abweichen... angefangen hat's mit einem "hoffentlich gehn die...

Sicaine_t 27. Jan 2007

Bei 12,5 Milliarden US-Dollar Umsatz. Zeigt doch von ner gut gefuehrten Firma wie sichs...

tigro 26. Jan 2007

Office 2007 Käufer bekommen Vista per Gutschein? Cool!

tuxOS 26. Jan 2007

Genau so ist es, gegen das tolle Kubuntu Linux kann dieser saftladen M$ nichts mehr...


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer (1995) - Golem retro_

Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.

Command and Conquer (1995) - Golem retro_ Video aufrufen
IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /