Abo
  • Services:

Smartphone mit 8-GByte-Festplatte und abnehmbarer Tastatur

Ameo
Ameo
Das UMTS-Smartphone arbeitet in den vier GSM-Frequenzen 850, 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und beherrscht die schnellen Datenfunkstandards GPRS der Klasse 10, EDGE der Klasse 10 sowie HSDPA. Zudem werden WLAN nach 802.11b/g sowie Bluetooth 2.0 unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, Eschborn
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Im Ameo steckt das Betriebssystem Windows Mobile 5.0 in der Pocket PC Phone Edition, das sich in einem 256-MByte-ROM befindet. Neben den üblichen PIM-Applikationen zur Adress-, Termin- und Aufgabenverwaltung gibt es die Mobile-Varianten von Word, Excel und PowerPoint. Zudem liegen ein E-Mail-Client, der Internet Explorer Mobile und der Windows Media Player Mobile bei. Zudem soll der Webbrowser Opera sowie alle Funktionen für einen BlackBerry-Einsatz vorhanden sein.

Ameo
Ameo
Der Ameo wiegt schwere 355 Gramm und soll mit einer Akkuladung eine maximale Sprechzeit von 5 Stunden schaffen. Vermutlich gilt die maximale Sprechzeit nur bei GSM-Nutzung. Wie sich der Einsatz von WLAN, UMTS und GPS auf die Akkulaufzeit auswirkt, gab T-Mobile nicht an. Im Bereitschaftsmodus soll das Smartphone rund 12 Tage durchhalten.

T-Mobile will das Windows-Mobile-Smartphone Ameo mit einem 24-Monatsvertrag im Tarif Relax 100 zum Preis von 499,95 Euro im März 2007 auf den Markt bringen. Das Smartphone soll im gleichen Monat auch auf der CeBIT 2007 in Hannover gezeigt werden. Was das Gerät ohne Vertrag kostet, ist derzeit nicht bekannt.

 Smartphone mit 8-GByte-Festplatte und abnehmbarer Tastatur
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. (u. a. Gartengeräte von Bosch, Saug- und Wischroboter)
  3. für 269€ + Versand vorbestellbar
  4. (u. a. 31,5-Zoll-WQHD-Monitor mit 144 Hz für 339€ + Versand oder Marktabholung)

burak90 12. Feb 2007

wann am 15 meinst du m 15.2.07 oder märz ???????????????? antworte bitte mal schnell

The Herbivous... 06. Feb 2007

Also erst mal über mich: Ich bin 16 und schüler in einem gym... Wie der mdapro rauskam...

Anonymer Nutzer 29. Jan 2007

Unter dem Link steht aber was von USB 2.0. Das Telekomiker-Gerät soll doch angeblich nur...

pool 28. Jan 2007

Ich hatte noch nie französisch

Longkong 27. Jan 2007

Bearbeiten geht leider nicht nicht, nur darstelen, dafür funktioniert das wirklich...


Folgen Sie uns
       


Dirt Rally 2.0 - Fazit

Brettern auf der Gerade, Zittern in der Kurve - wir haben Dirt Rally 2.0 getestet.

Dirt Rally 2.0 - Fazit Video aufrufen
XPS 13 (9380) im Test: Dell macht's ohne Frosch und Spiegel
XPS 13 (9380) im Test
Dell macht's ohne Frosch und Spiegel

Und wir dachten, die Kamera wandert nach oben und das war es - aber nein: Dell hat uns überrascht und das XPS 13 (9380) dort verbessert, wo wir es nicht erwartet hätten, wohl aber erhofft haben.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Mit Ubuntu Dell XPS 13 mit Whiskey Lake als Developer Edition verfügbar
  2. XPS 13 (9380) Dell verabschiedet sich von Froschkamera

Galaxy S10e im Test: Samsungs kleines feines Top-Smartphone
Galaxy S10e im Test
Samsungs kleines feines Top-Smartphone

Mit dem Galaxy S10e bietet Samsung auch ein kompaktes Modell seiner neuen Oberklasse-Smartphone-Serie an. Beim Gerät gibt es zwar ein paar Abstriche bei der Hardware, es liegt aber fantastisch in der Hand und macht super Fotos - für uns der klare Geheimtipp der neuen Reihe.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Samsungs LPDDR4X-Speicher fasst 12 GByte
  2. Non-Volatile Memory Samsung liefert eMRAM aus
  3. Faltbare Smartphones Samsung soll gratis Display-Ersatz für Galaxy Fold erwägen

Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
Display-Technik
So funktionieren Micro-LEDs

Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
Von Mike Wobker

  1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

    •  /