• IT-Karriere:
  • Services:

eBay wächst in allen Bereichen

222 Millionen nutzen eBay, 171 Millionen Skype und 133 Millionen PayPal

Um 29 Prozent auf 1,7 Milliarden US-Dollar konnte eBay seinen Umsatz im vierten Quartal 2006 steigern. Für das Gesamtjahr meldet eBay einen Umsatzzuwachs von 31 Prozent auf 6 Milliarden US-Dollar und einen Nettogewinn von 1,1 Milliarden US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei erzielte das Unternehmen im vierten Quartal einen operativen Gewinn von 450 Millionen US-Dollar, 21 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Nettogewinn lag bei 346 Millionen US-Dollar. Dabei kaufte eBay für rund 1 Milliarde US-Dollar eigene Aktien zurück.

Stellenmarkt
  1. Bauhaus Luftfahrt e.V., Taufkirchen bei München
  2. ALTE LEIPZIGER - HALLESCHE Konzern, Stuttgart

EBays Sparte "Marketplaces", zu der auch das Auktionsgeschäft zählt, setzte im vierten Quartal allein 1,2 Milliarden US-Dollar um und wuchs um 24 Prozent. Dabei zählte eBay Ende 2006 insgesamt 222 Millionen Nutzer, 23 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Sie stellten mehr als 610 Millionen Produkte ein und setzten insgesamt 14,4 Milliarden US-Dollar über die Plattform um.

Die Sparte "Payments", zu der PayPal zählt, erzielte einen Umsatz von 417 Millionen US-Dollar, was einem Zuwachs von 37 Prozent entspricht. Die Zahl der PayPal-Accounts kletterte um 38 Prozent auf 133 Millionen, über die im vierten Quartal 2006 Zahlungen von rund 11 Milliarden US-Dollar abgewickelt wurden.

Der Bereich "Communications" mit Skype setzte 66 Millionen US-Dollar und damit am wenigsten um, verzeichnete aber mit 164 Prozent die höchste Wachstumsrate. Skype hatte zum Jahresende 171 Millionen Nutzer, 129 Prozent mehr als Ende 2005.

Für das erste Quartal 2007 erwartet eBay einen Umsatz von 1,67 bis 1,72 Milliarden US-Dollar Umsatz. Im Gesamtjahr 2007 will das Unternehmen zwischen 7,05 und 7,30 Milliarden US-Dollar umsetzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-66%) 16,99€
  2. (-80%) 9,99€
  3. 4,99€
  4. (-70%) 5,99€

Anonymous 26. Jan 2007

ach ja wenn ich was kaufen möchte, beobachte ich sehr wohl wochenlang 20-50 auktionen...

DrCox 25. Jan 2007

Paypal gibt es hier ja auch an vielen Ecken. Mir wurde schon öfters von Privatverkäufern...

Johnny Cache 25. Jan 2007

Ja, das funktioniert wirklich. Aber da die meisten Torfköppe ohnehin nicht wissen was...


Folgen Sie uns
       


Pixel 4 XL - Test

Das Pixel 4 XL ist Googles erstes Smartphone mit einer Dualkamera. Im Test haben wir uns diese genau angeschaut.

Pixel 4 XL - Test Video aufrufen
Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

    •  /