Abo
  • Services:

Kalte Hände, warme Maus

USB Warmer Mouse II wird bis zu 45 Grad warm

Manche Anwender sitzen frierend in ungeheizten Lagerhäusern oder verbringen ihre Zeit auf eisigen Bahnsteigen, Rohbauten und ähnlichen unwirtlichen Orten - und frieren sich beim Benutzen des Rechners die Finger ab. Brando aus Hongkong bietet mit der "USB Warmer Mouse II" nun offenbar schon die zweite Generation einer Computermaus an, die des Nutzers Hände wärmen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Am Kabel der "USB Warmer Mouse II" ist ein Schalter zum Aktivieren der Wärmefunktion angebracht, die das Gehäuse auf immerhin 45 Grad Celsius bringen soll. Die Materialienauswahl soll verhindern, dass die Maus bei solchen Temperaturen zu Schaden kommt, teilte der Hersteller vorsorglich mit. Die Temperatur lässt sich leider nicht regeln - deshalb heißt es nur warm oder kalt, wenn die Maus zum Einsatz kommt.

USB Warmer Mouse II
USB Warmer Mouse II
Stellenmarkt
  1. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  2. Bundeskriminalamt, Meckenheim

Die Kabellänge liegt bei handelsüblichen 140 cm. Die Maus selbst misst in der Grundfläche rund 121 x 65 mm und wiegt 97 Gramm. Sie benötigt nach Herstellerangaben 400 Milliampere.

Die optische Maus arbeitet mit 800 dpi Auflösung und bietet neben zwei Maustasten auch noch ein Scrollrad. Sie ist in den Farbstellungen Metallic-Rot, Gelb, Schwarz und Weiß zu haben.

Die USB Warmer Mouse II von Brando soll pro Stück 23,- US-Dollar kosten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

adba 25. Jan 2007

Dann lade doch mal ein Lüfter-Kontroll-Programm herunter (SpeedFan) und dann kannst du...

lemetre 25. Jan 2007

geht billiger -> einfach mit rauchen aufhören ;)

Kies 25. Jan 2007

Ich habe meiner Frau ein beheizbares Mauspad gebaut! Funzt super und sie ist super...

lilili 25. Jan 2007

Wenn die Maus bewegt wird hast Du recht. Aber in dem Moment wo ich etwas lese lege ich...

Skeptico 25. Jan 2007

... große Logitech lege ich an kalten Tagen morgens so ein Kohlestäbchen aus dem...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

    •  /