Abo
  • Services:

Asus: Vista-Mainboards mit Flash-Cache und Zusatz-Display

Zusatzfunktionen wie schnelleres Booten nur mit Windows Vista

Auf seiner CeBIT-Vorschau in München zeigte Asus neben dem Subnotebook U1F auch komplett neue Mainboard-Linien. Die Boards werden teilweise mit einem Zusatzdisplay nach Microsofts Sideshow-Konzept geliefert und verfügen auch über Flash-Speicher, der die Festplattenleistung steigern soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neuen Mainboards basieren je nach Modell auf einem Chipsatz der Linie P965 von Intel oder Nvidias 500er-Serie der NForce-Chipsätze für AM2-Prozessoren von AMD. Die Intel-Boards tragen den Namen "P5B" und taugen für alle LGA775-Prozessoren inklusive des Core-2-Quads. Die Mainboards für Athlons heißen "M2N". Je zwei Modelle stehen für beide Board-Familien zur Verfügung, eines davon jeweils mit zwei PCIe-x16-Slots für zwei Grafikkarten.

Inhalt:
  1. Asus: Vista-Mainboards mit Flash-Cache und Zusatz-Display
  2. Asus: Vista-Mainboards mit Flash-Cache und Zusatz-Display

Asus' Vista-Boards
Asus' Vista-Boards
Alle vier Modelle tragen den Namenszusatz "Vista Edition" und verfügen über einen Flash-Speicher namens "Asus Accelerated Propeller" (ASAP), der Zugriffe auf die Festplatte beschleunigen soll. Es ließ sich bisher nicht abschließend klären, warum Asus für diese nur mit Windows Vista kompatible Funktion nicht den Namen "ReadyBoost" verwendet, den Microsoft propagiert.

Verlötetes Flash-Modul
Verlötetes Flash-Modul
Auf den gezeigten Mainboards im Prototypen-Stadium war das ASAP-Modul zwar in einem einheitlichen Sockel untergebracht, aber dennoch fest verlötet. Es trug einen 512 MByte großen Flash-Baustein in NAND-Bauweise von Hynix. Zur endgültigen Größe des Caches wollte sich Asus nicht äußern, gut möglich, dass durch die Bauweise schon zukünftige Mainboards mit mehr Flash-Speicher vorbereitet werden. Wie bereits berichtet, soll nicht nur das Booten, sondern auch die tägliche Arbeit unter Vista durch Mainboards, Notebooks (Intel nennt das dann "Robson Technology") und Hybrid-Festplatten mit Flash-Speicher deutlich schneller laufen. Das Betriebssystem erkennt die Zugriffsmuster einzelner Anwendungen und speichert häufig benötigte Daten im Flash-Speicher.

Asus P5B Premium
Asus P5B Premium
Bei den Asus-Boards, die neben "Vista Edition" auch noch "Premium" genannt werden, liefert Asus eine Infrarot-Fernbedienung ("AI Remote") mit, die nicht nur Medienprogramme steuern kann. Befindet sich der Rechner im Stand-by-Modus (S3, Suspend-to-RAM), kann er damit aus der Ferne aufgeweckt werden. Der nötige Infrarot-Empfänger für den USB-Port liegt bei. Ebenfalls per USB wird ein Zusatz-Display namens "ScreenDUO" angeschlossen.

Asus: Vista-Mainboards mit Flash-Cache und Zusatz-Display 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. für 147,99€ statt 259,94€
  2. bei dell.com
  3. und Vive Pro vorbestellbar
  4. 107,85€ + Versand

Folgen Sie uns
       


HTC Vive Pro - Test

Das HTC Vive Pro ist ein beeindruckendes Headset und ein sehr gutes Gesamtkonzept. Allerdings zweifeln wir am Erfolg des Produktes in unserem Test - und zwar wegen des sehr hohen Kaufpreises und fehlenden Zubehörs.

HTC Vive Pro - Test Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /