Abo
  • Services:

Kabel Deutschland beschleunigt seinen Internetanschluss

Aus 2,2 MBit/s werden 4,2 MBit/s bei konstantem Preis

Kabel Deutschland erhöht wieder einmal die Bandbreite seiner Internetanschlüsse. Zum 1. Februar 2007 wird bei allen Internetprodukten mit 2,2 MBit/s die maximale Geschwindigkeit auf bis zu 4,2 MBit/s erhöht, die Preise bleiben konstant.

Artikel veröffentlicht am ,

Altkunden können auf Wunsch auf die neue Geschwindigkeit ohne Zusatzkosten umgestellt werden, automatisch geschieht dies offenbar nicht. Der Upstream liegt bei 220 KBit/s.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Bei allen Internet- und Telefonangeboten ist die Installation beim Kunden vor Ort kostenlos; das Kabelmodem inklusive Telefonadapter wird dem Kunden während der Vertragslaufzeit unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Zudem entfallen beim Großteil der Angebote die Bereitstellungskosten, dafür gibt es eine Mindestvertragslaufzeit von zwölf Monaten.

Das kleinste Paket mit 4,2 MBit/s ist das Paket "Comfort", inklusive Internetflatrate für 29,90 Euro zu haben.

Bis Ende 2007 will Kabel Deutschland mit seinem Internetangebot über zehn Millionen Haushalte in Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen erreichen. Schwerpunkte im Ausbau der Kabelnetze für die neuen Produkte werden 2007 u.a. Niedersachsen und Bayern sein, wobei das Unternehmen auch viele DSL-freie Gebiete erschließen will.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

AvalonMr 07. Mai 2009

Antony and the Johnsons - The Crying Light

DexterF 25. Jan 2007

NetCologne.

Bibabuzzelmann 24. Jan 2007

Hat sich der Wechsel ja doch gelohnt :) Die wolln mich doch nur zum Raubsaugen...

Painy187 24. Jan 2007

200 MByte sollten bei einer 2Mbit/s-Leitung ca 13 Minuten dauern... Deine 16MBit-Leitung...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /