Abo
  • Services:

Dell bietet Rechner ohne Windows

Drei Modelle mit FreeDOS erhältlich

Dell bietet in den USA drei Dimension-Rechner, die explizit als für Open-Source-Kunden gedachte Modelle beworben werden. Windows liegt diesen nicht bei, stattdessen wird FreeDOS mitgeliefert. Zur Linux-Kompatibilität der Systeme gibt es allerdings keine Angaben von Dell.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Insgesamt drei Modelle der n-Series bietet Dell in den USA nun ohne Windows-Betriebssystem an und bewirbt sie als "Open-Source-Serie", die für Kunden gedacht sei, die beispielsweise Linux installieren wollen. FreeDOS liegt den Systemen allerdings bei, ist jedoch auch nicht vorinstalliert. So lässt sich das Geld für eine Windows-Lizenz sparen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Es handelt sich um das Modell E520N mit Intel-Prozessor, E521N mit AMD-Prozessor sowie C521N, ebenfalls mit AMD-Prozessor, aber im kleineren Gehäuse. Die Modelle lassen sich wie bei Dell üblich in ihrer Ausstattung anpassen. Allerdings liefert Dell keine Hinweise über die Linux-Kompatibilität der Komponenten und bietet auch keine Linux-Treiber zum Download an. Als Hilfe steht nur eine Mailingliste zur Verfügung, Support von Dell selber gibt es für alternative Betriebssysteme nicht.

Das Angebot beschränkt sich derzeit auf die USA. Für Geschäftskunden gibt es Ähnliches schon länger. In der Vergangenheit hatte Dell allerdings bereits Systeme mit vorinstalliertem Linux angeboten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. 32,99€ (erscheint am 25.01.)
  3. 2,99€

Der... 27. Jan 2007

Sieht ganz schlecht aus. Dell verkauft *neue* Hardware, keine Gebrauchtrechner von 1993...

flostre 25. Jan 2007

Juhu, das mach ich. Mir ist auch schon ein total witziger Name eingefallen: ebay. Ich...

tntnet 25. Jan 2007

Das ist einer dieser Scheuklappenkommentare. Es gibt Leute, die brauchen gar kein...

- 24. Jan 2007

Vielleicht findet man ja irgendwann nur noch mit DOS vorinstallierte Rechner, weil keiner...

Hoenir 24. Jan 2007

Es wäre schön wenn die Leute solch unqualifizierte Aussagen lassen würden, aber das ist...


Folgen Sie uns
       


Sony ZG9 angesehen (CES 2019)

Sony hat auf der CES 2019 mit dem ZG9 seinen ersten 8K-Fernseher vorgestellt.

Sony ZG9 angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

    •  /