AMD trommelt: Barcelona-Kern 40 Prozent schneller als Xeon?

Server-Chef des Intel-Rivalen äußert sich erstmals zur Leistung neuer Opterons

Der für Mitte 2007 erwartete Quad-Core-Opteron mit dem Codenamen "Barcelona" soll Intels Xeon mit vier Kernen (Cloverton) deutlich schlagen. Dies sagte AMD-Vize Randy Allen in einem Interview mit CNET.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie der AMD-Manager gegenüber der US-Site angab, soll vor allem die neue Einheit für Gleitkomma-Berechnungen wesentlich schneller arbeiten als die FPU in den Xeons der 5300er-Serie. Bei gleichem Takt will AMD gegenüber dem Intel-Produkt 3,6-mal schneller rechnen - dabei dürfte es sich aber nur um sehr spezielle Routinen handeln. Wie bereits berichtet, hat AMD die Zahl der FPU-Einheiten in Barcelona verdoppelt, sie sind zudem komplett auf die Verarbeitung von 128 Bit breiten Daten und Instruktionen ausgelegt.

Stellenmarkt
  1. Data Warehouse Entwickler/ETL-Entwickler (m/w/d)
    SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  2. Ingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Nachrichtentechnik
    Amprion GmbH, Pulheim
Detailsuche

Doch nicht nur bei technisch-wissenschaftlichen Berechnungen will AMD mit dem Barcelona-Kern punkten: "Bei einer breit gefächerten Anzahl von Anwendungen erwarten wir, dass Barcelona den Cloverton um 40 Prozent abhängt", sagte Randy Allen gegenüber CNET. Damit würde sich der Spieß wieder umdrehen: Intel hatte mit dem Wechsel von der Netburst- zur Core-Architektur ebenfalls 40 Prozent Mehrleistung versprochen.

Neben der reinen Leistung wird AMD auch nicht müde zu betonen, dass es sich bei seinem geplanten Produkt um den einzig wahren Quad-Core handelt: Bei Barcelona sind alle vier Kerne auf einem Die integriert; was Intel mit dem Cloverton-Kern als Xeon 5300 verkauft, sind zwei Dual-Core-Dies in einem Gehäuse, die sich zudem einen Frontside-Bus teilen müssen.

Bis man AMDs Versprechungen aber überprüfen kann, vergeht noch einige Zeit. Erst im zweiten Quartal 2007 will AMD seine neuen Opterons mit Barcelona-Kern ausliefern, laut unbestätigten Angaben wohl eher gen Ende dieses Quartals.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Artikel
  1. Niedrige Inzidenzen: Homeoffice-Pflicht soll am 30. Juni enden
    Niedrige Inzidenzen
    Homeoffice-Pflicht soll am 30. Juni enden

    Die allgemeine Pflicht zum Homeoffice soll Ende des Monats fallen. Coronatests sollen aber weiterhin in Betrieben angeboten werden.

  2. Nach Juni 2022: Europäische Union will freies Roaming verlängern
    Nach Juni 2022
    Europäische Union will freies Roaming verlängern

    Die Regelung vom Juni 2017 soll verlängert und verbessert werden. Ein Ende von 'Roam like at home' wäre undenkbar.

  3. Websicherheit: Wie KenFM von Anonymous gehackt wurde
    Websicherheit
    Wie KenFM von Anonymous gehackt wurde

    Die Webseite AnonLeaks berichtet, wie das Defacement von KenFM ablief: durch abrufbare Backupdaten und das Wordpress-Plugin Duplicator Pro.
    Von Hanno Böck

ohase10 16. Apr 2007

finger wechh von amd. nicht nur hizeproblem!!! die sind auch noch pleite!!! kein geld für...

Supporter 25. Jan 2007

Hier schonmal vorläufige TDP - Angaben zum K8L: http://www.computerbase.de/news/hardware...

Ungläubiger 24. Jan 2007

Ich glaube AMD kein Wort, solange es keine Benchmarks gibt.

daazrael 24. Jan 2007

Naja, das ist genau ein Fall der wahrscheinlich stark von 64bit Wortbreite profitiert...

thomas@die... 24. Jan 2007

Ähhh... und ich fürchte, dass ein zehntel Prozent, genannt Promille, bei einem Server...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.294€) • MSI 27" FHD 144Hz 269€ • Razer Naga Pro Gaming-Maus 119,99€ • Apple iPad Pro 12,9" 256GB 909€ [Werbung]
    •  /