Abo
  • Services:

Übernahmekosten ziehen AMD tief in die roten Zahlen

AMD verkauft deutlich mehr Prozessoren, verdient daran aber kaum mehr

Einen deutlichen Nettoverlust von 574 Millionen US-Dollar musste AMD im vierten Quartal 2006 hinnehmen. Der Umsatz lag bei 1,77 Milliarden US-Dollar. Vor allem die Übernahme von ATI drückt AMD ins Minus, bei Prozessoren hat AMD nach eigener Einschätzung an Marktanteilen nach Stück zugelegt.

Artikel veröffentlicht am ,

Betrachtet man nur AMD ohne ATI, so legte der Umsatz im vierten Quartal 2006 gegenüber 2005 von 1,35 auf 1,37 Milliarden US-Dollar zu. Zudem steuerte ATI 398 Millionen Umsatz im vierten Quartal 2006 bei, konsolidiert ab 25. Oktober 2006.

Stellenmarkt
  1. telent GmbH, Teltow, deutschlandweit
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich

Ohne ATI ist AMDs Gewinn im vierten Quartal von 272 Millionen Euro im Vorjahr auf 63 Millionen Euro 2006 gesunken. Das ATI-Geschäft bescherte AMD im vierten Quartal einen Verlust von 13 Millionen US-Dollar. Hinzu kommen einmalige Kosten im Rahmen der Übernahme in Höhe von 550 Millionen US-Dollar.

Insgesamt lag AMDs Umsatz 2006 bei 5,25 Milliarden US-Dollar, nimmt man die Umsätze von ATI im vierten Quartal hinzu, kommt man auf 5,65 Milliarden US-Dollar. Unter dem Strich steht ein operativer Verlust von 47 Millionen US-Dollar, inklusive der einmaligen Aufwendungen im vierten Quartal.

Deutlich zulegen konnte AMD im vierten Quartal 2006 bei der Zahl der verkauften Prozessoren, hier lag AMD 26 Prozent über dem Wert des vierten Quartals 2005 und 19 Prozent über dem Wert des dritten Quartals 2006. Bei Mobil-Prozessoren konnte AMD nach Stückzahlen im Vergleich zum Vorjahr sogar um 76 Prozent zulegen, der Umsatz in diesem Bereich kletterte um 85 Prozent. Im Bereich ATI war der Absatz von Chipsätzen stabil.

Für das saisonal eher schwache erste Quartal 2007 erwartet AMD einen Umsatz zwischen 1,6 und 1,7 Milliarden US-Dollar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 529,00€ (bei o2online.de)
  2. 1745,00€
  3. 64,89€
  4. 3,74€

, 24. Jan 2007

Achwas, die werden sich schon ausführlich Gedanken darüber gemacht haben und haben...

lunatic71 24. Jan 2007

simmt genau. Ausserdem duerfte AMD klar gewesen, das wenn so eine Firmenuebernahmen...


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019)

Xiaomi bringt das Mi 9 nach Europa. Der Europastart wurde auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona verkündet. Das Topsmartphone hat eine Triple-Kamera mit bis zu 48 Megapixeln. Es liefert für einen Preis ab 450 Euro eine sehr gute technische Ausstattung.

Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Galaxy S10e im Test: Samsungs kleines feines Top-Smartphone
Galaxy S10e im Test
Samsungs kleines feines Top-Smartphone

Mit dem Galaxy S10e bietet Samsung auch ein kompaktes Modell seiner neuen Oberklasse-Smartphone-Serie an. Beim Gerät gibt es zwar ein paar Abstriche bei der Hardware, es liegt aber fantastisch in der Hand und macht super Fotos - für uns der klare Geheimtipp der neuen Reihe.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy M20 kommt an drei Tagen nach Deutschland
  2. Smartphone Samsungs LPDDR4X-Speicher fasst 12 GByte
  3. Non-Volatile Memory Samsung liefert eMRAM aus

    •  /