Abo
  • Services:

BenQ FP93GS: 19 Zoll mit 800:1-Kontrastverhältnis und 5 ms

Mit analogen und digitalen Anschlüssen ausgestattet

BenQ hat mit dem FP93GS ein normales, d.h. im 4:3-Format gehaltenes Display vorgestellt, welches das FP93G ablöst. Das Gerät soll nun einen mit 800:1 höheren Kontrastwert aufweisen und erreicht nach Angaben des Herstellers eine Reaktionszeit von 5 Millisekunden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Auflösung liegt bei 1.280 x 1.024 Pixeln. Das Display erreicht eine Helligkeit von 300 Candela pro Quadratmeter und bietet Einblickwinkel von 160 Grad in beiden Hauptrichtungen.

Stellenmarkt
  1. Hectronic GmbH, Bonndorf, Großraum Freiburg im Breisgau
  2. CRM Partners AG, München, Frankfurt am Main

Es lässt sich sowohl über eine analoge VGA- als auch eine digitale DVI-Schnittstelle ansteuern. Das Display weist eine Rahmenstärke von 12 mm auf, so dass es sich auch für den Mehrmonitor-Betrieb eignet. Den Strombedarf des 363 x 356 x 135 mm großen und 5 kg schweren Gerätes gibt BenQ mit 40 Watt an.

Für das Gerät bietet BenQ im Schadensfall einen 3-Jahre-Vor-Ort-Austauschservice. Der FP93GS soll ab sofort für 269,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5€
  2. 99,99€
  3. (-50%) 29,99€
  4. 53,99€

mld 03. Mai 2007

dito

spötterle 24. Jan 2007

... gibt's die noch? ich dachte die 400 siemens-millionen sind schon weg? oder ist da ein...

Megapicksel 24. Jan 2007

Wie gut dass die DAUs die 1280 x 1024 auf einem 4:3 CRT-Bildschirm genutzt haben bei so...

Besserer Service 24. Jan 2007

dreijährige Vor-Ort-Austauschservice-Garantie. Hey, Ihr Ex-Siemensmitarbeiter, einfach...

Gnomy 24. Jan 2007

Stimmt, Simens hat zu überhöhten Preisen ein Unternehmen verkauft, das völlig Pleite...


Folgen Sie uns
       


Akustische Kamera Soundcam - Bericht

Lärm ist etwas für die Ohren? Nicht nur: Eine akustische Kamera macht Geräuschquellen sichtbar. Damit lassen sich beispielsweise fehlerhafte Teile in einer Maschine erkennen oder der laute Lüfter im Computer aufspüren. Wir haben es ausprobiert.

Akustische Kamera Soundcam - Bericht Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
  2. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  3. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern

    •  /