Abo
  • Services:

Mehr Deutsche für Final Fantasy XI

Online-Rollenspiel bald nicht mehr nur in Englisch

Seit seinem Europa-Start im September 2004 gab es das von Square Enix entwicklte Online-Rollenspiel Final Fantasy XI nur in englischer Sprache. Das soll sich nun ändern, um vor allem mehr französische und deutsche Nutzer für das in die Jahre gekommene Spiel interessieren zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab Anfang März 2007 wird es für bestehende Abonnenten per kostenlosen Sprach-Patch möglich sein, Final Fantasy XI ins Französische oder Deutsche zu übersetzen. Das gilt aber jeweils nur für die PC- und die Xbox-360-Version, für die PlayStation-2-Version wird es keinen entsprechenden Download geben.

Stellenmarkt
  1. ProLeiT AG, Leverkusen
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München

Schließlich folgen Ende März noch neue europäische PC- und Xbox-360-Spielepackungen, die dann Final-Fantasy-XI in den drei Sprachen enthalten. In Europa wird die PlayStation-2-Version des Spiels nicht vertrieben, da die Festplatte hier nie offiziell als Zubehör erschienen ist.

Details zum Inhalt der neuen Final-Fantasy-XI-Packung will Square Enix erst später bekannt geben, aber es ist davon auszugehen, dass alle drei Erweiterungen (Rise of the Zilart, Chains of Promathia, Treasures of Aht Urhgan) enthalten sein werden. Ob alles übersetzt wird, auch die Orte und Objektnamen, wurde nicht bekannt gegeben. Bekannt ist aber, dass der Sprach-Patch bzw. die neue europäische Vollversion es erlauben, zwischen den drei Sprachen umzuschalten.

In Japan, den USA und Europa bringt es Final Fantasy XI insgesamt nur auf über 500.000 Abonnenten, alle drei Plattformen (PS2, Xbox 360, Windows) zusammengezählt. Dass Square sich erst jetzt besinnt, das Spiel für die jeweiligen Länder zu übersetzen, mag auch am Erfolg der Konkurrenten liegen, die den Wert von Europa früher erkannt haben. Der Marktführer Blizzard schafft es mit World of Warcraft (MacOS X, Windows) auf weltweit 8 Millionen zahlende Kunden - alleine 1,5 Millionen davon wohnen in Europa.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-88%) 2,49€
  2. 53,99€
  3. 3,99€
  4. 4,95€

DJ LadyJacky 22. Jun 2007

huhuzZ ihr da draussen...^^ könnt ihr mir ma helfen??? ich möchte in einen 3D chat qehen...

Bibabuzzelmann 24. Jan 2007

Guckst du.... http://demonews.de/kurznachrichten/index.php?shortnews=11278

CineKie 24. Jan 2007

Da fällt mir ein, dass ich mal wieder "Dark Age Of Camelot" spielen muss...

Wark 24. Jan 2007

Viele Solo, Duon oder Trionen mittlerweile und es gibt tatsächlich noch andere Zonen in...

Wark 23. Jan 2007

Falsches Spiel, versuch es bei einem der anderen 12+ Teile der Serie


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  2. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung
  3. Hades Canyon Intel bringt NUC mit dedizierter GPU

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    •  /