Abo
  • Services:

Neues Konzept für die CeBIT

CeBIT ab 2008 einen Tag kürzer als bisher

Für das Jahr 2007 erwartet die Deutsche Messe AG einen Rückgang der Ausstellerzahlen auf der Computermesse CeBIT. So werden rund 6.000 Aussteller aus rund 70 Ländern zur CeBIT 2007 erwartet. Für das darauffolgende Jahr ist eine Neuausrichtung der CeBIT geplant. Ab 2008 dauert die Messe sechs statt bisher sieben Tage.

Artikel veröffentlicht am ,

Die CeBIT 2007 findet erneut in Hannover statt, startet am 15. März und dauert bis 21. März 2007. Der Messebeginn bleibt unverändert am Donnerstag, während der letzte Messetag auch in diesem Jahr wieder der Mittwoch sein wird. Ab 2008 soll sich das ändern: Die Computermesse wird fortan an einem Dienstag beginnen und bis zum folgenden Sonntag andauern. Damit - gepaart mit flankierenden Maßnahmen - soll der Business-Charakter der CeBIT wieder stärker hervorgehoben werden.

Stellenmarkt
  1. Hectronic GmbH, Bonndorf, Großraum Freiburg im Breisgau
  2. CRM Partners AG, München, Frankfurt am Main

Im Vorfeld der CeBIT 2007 haben vor allem Marktgrößen aus dem Mobilfunksektor ihre Absage mitgeteilt. Der rund einen Monat zuvor stattfindende 3GSM Congress ist mittlerweile zur bedeutendsten Veranstaltung der Branche geworden und macht eine CeBIT-Präsenz weniger attraktiv. Weitere Konkurrenz bringt die nun jährlich stattfindende Internationale Funkausstellung (IFA) in Berlin.

Bereits Mitte Dezember 2006 gab es erste Anzeichen einer konzeptionellen Neuausrichtung der CeBIT für das Jahr 2008. So gab es die Überlegung, das Wochenende messefrei zu lassen und die CeBIT nur von Montag bis Freitag zu öffnen. Aber viele Aussteller pochten darauf, die Messe auch am Wochenende zu öffnen, um auch der interessierten Öffentlichkeit die Möglichkeit zu geben, die Messe zu besuchen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€
  2. 499€ + Versand
  3. (-80%) 3,99€

Karl's 24. Jan 2007

Auf den Punkt gebracht...


Folgen Sie uns
       


PC Building Simulator - Test

Der PC Building Simulator stellt sich im Test als langweiliges Spiel, aber gutes Product Placement heraus - inklusive falscher Informationen und Grafikfehlern.

PC Building Simulator - Test Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
  2. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  3. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern

    •  /