Abo
  • Services:

ALchemie - XP-Spiele wieder mit 3D-Sound unter Vista

Kostenlose Anwendung von Creative als Lösung für fehlendes DirectSound3D und EAX

Damit sich Windows-XP-Spiele auch unter dem neuen Windows Vista mit Raumklang genießen lassen, hat Creative eine kostenlose Anwendung namens "ALchemy" veröffentlicht. Sie erkennt populäre Titel, deren EAX- oder DirectSound3D-Aufrufe von Vista wegen der fehlenden Soundhardware-Abstraktionsschicht zu 2D "geplättet" werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Creative zufolge wird Microsofts Entscheidung, den Hardware Audio Abstraction Layer aus Vista zu entfernen, viele Spieler verwirren. Wer XP-Spiele auch unter Vista nutzen will, erhält statt des gewohnten Raumklangs nur noch Stereo ohne Effekte. Laut Steve Erickson, Vizechef der Audio-Abteilung bei Creative, ist es nicht möglich, das Problem einfach mit einem Treiber-Update aus der Welt zu schaffen.

Inhalt:
  1. ALchemie - XP-Spiele wieder mit 3D-Sound unter Vista
  2. ALchemie - XP-Spiele wieder mit 3D-Sound unter Vista

Die veröffentlichte Beta von ALchemy ist für die vielen Spiele gedacht, die Microsofts mit Vista aufgegebenes DirectSound3D (DS3D) bzw. Creatives Raumklang-API EAX nutzen. Die Software wandelt dabei die DirectSound-Aufrufe in die plattformübergreifende Schnittstelle OpenAL mit voller Hardware-Beschleunigung um.

Dabei werden laut Creative Soundkarten mit OpenAL-1.1-kompatiblen Treibern unterstützt, die Beta beschränkt sich aber noch auf die Soundblaster-X-Fi-Serie des Herstellers, mit Ausnahme der Soundblaster X-Fi Extreme Audio. In späteren ALchemy-Versionen plant Creative auch ältere Soundblaster-Produkte zu berücksichtigen. Ob auch Soundchips von anderen Herstellern mit ALchemy genutzt werden können, bleibt unklar.

ALchemie - XP-Spiele wieder mit 3D-Sound unter Vista 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€

EaTh 08. Jul 2007

LOL! ich hab selten son Müll gelesen. ach übrigens, eigentlob stinkt, das stinkt nochmehr!

Abroxas 06. Feb 2007

ja und genau diese spieler haben auch selten schonmal was von shader modellen gehört...

Abroxas 06. Feb 2007

das hat grad noch gefehlt

hhlnh 26. Jan 2007

es ist proprietär.

DrAgOnTuX 24. Jan 2007

Das lädt die Daten von der Festplatte die dann gecachet werden um dann im Spiel genutzt...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

    •  /