Abo
  • Services:

20fach-Brenner für DVDs mit SATA und USB 2.0

Zwei neue Geräte von Lite-On

Die nach eigenen Angaben weltweit ersten DVD-Brenner mit Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 20fach stellt Lite-On vor. Die Geräte sind entweder für den Einbau in PCs mit SATA-Anschlüssen oder extern für USB 2.0 zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Modelle "LH-20A1S" (intern, SATA) und "LH-20A1PU" (extern, USB 2.0) können DVD-Rs und DVD+Rs mit bis zu 20facher Geschwindigkeit beschreiben. Eine Empfehlung für die Rohlinge, die das aushalten, gibt Lite-On noch nicht an. Derzeit sind nur Medien mit 16fach auf dem Markt verfügbar, einige Hersteller bieten jedoch bereits 18fach-Brenner an und geben dazu Kompatibilitätslisten heraus. Die Lite-On-Brenner verfügen über eine "SmartWrite" genannte Funktion, welche die optimale Geschwindigkeit selbst ermitteln soll.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach
  2. über experteer GmbH, deutschlandweit (Home-Office)

Bei den übrigen Medientypen kommen die neuen Geräte auf die heute üblichen Tempi wie 8fach für DVD+R und DVD-R mit zwei Schichten sowie 8fach für DVD+RW und 6fach für DVD-RW. CD-Rs können sie mit bis zu 48fach beschreiben, CD-RWs mit bis zu 32fach. Noch nicht für alle Geräte üblich ist die Fähigkeit, auch die recht langlebigen DVD-RAMs bei 12fach mit Daten füllen zu können.

Der interne SATA-Brenner LH-20A1S soll Mitte Februar für 49,- Euro in den Läden stehen, Ende Februar gesellt sich laut Lite-On der externe LH-20A1PU für 69,- Euro dazu. Beide Geräte werden mit einer OEM-Version der Brennsoftware Nero 7 geliefert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Grizu 23. Jan 2007

Ich glaube, du hast den falschen Brenner... Mein Benq würde die meisten 8-fach Medien mit...

mistake 23. Jan 2007

dann fehlt aber entweder ein n oder der spass! ;o)


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
    Yara Birkeland
    Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

    Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
    Ein Interview von Werner Pluta

    1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
    2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
    3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

      •  /