Abo
  • Services:

Wordpress 2.1 alias Ella erschienen

Zahlreiche neue Funktionen und effizienterer Code

Die Blog-Software Wordpress wartet in der neuen Version 2.1 alias "Ella" mit zahlreichen neuen Funktionen auf. So werden unfertige Blog-Einträge künftig schon während der Eingabe zwischengespeichert und der Editor überarbeitet. Künftig soll es mehrmals pro Jahr eine neue Version geben.

Artikel veröffentlicht am ,

So kann im Editor von Wordpress 2.1 nun leichter zwischen einer WYSIWYG- und einer Code-Ansicht umgeschaltet werden und der visuelle Editor bringt nun auch eine Rechtschreibprüfung mit. Die Benachrichtigung von Suchmaschinen über neue Einträge lässt sich nun auf Wunsch deaktivieren.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln
  2. Robert Bosch GmbH, Böblingen

Neu ist auch ein verlustfreier XML-Import und -Export, mit dem sich die Blog-Inhalte leicht zwischen zwei Wordpress-Installationen verschieben lassen sollen. Zudem lässt sich künftig jede Seite als Homepage der eigenen Site definieren, die neuen Artikel lassen sich so flexibler positionieren und Wordpress soll sich dadurch besser als Content-Management-System eignen.

Auch unter der Haube wurde gearbeitet, was vor allem dem Datenbank-Code zugute gekommen ist. MySQL-Mitarbeiter Domas Mituzas hat sich alle Abfragen vorgenommen und optimiert, so dass Wordpress nun deutlich effizienter mit der Datenbank zusammenarbeitet. Insgesamt soll der Code klarer strukturiert sein und es gibt zahlreiche Neuerungen, mit denen sich neue Funktionen in Plug-Ins realisieren lassen sollen.

Die Blogroll unterstützt in der neuen Version Subrubriken, die Login-Seite wurde neu gestaltet, an einigen Stellen das Interface mit mehr AJAX versehen und die Möglichkeit geschaffen, Seiten als Entwurf oder privat zu markieren. Der Admin soll schneller laden, das Dashboard RSS-Feeds direkt asynchron in den Hintergrund bringen, Kommentar-Feeds alle Kommentare enthalten und es gibt eine Unterstützung für Sprachen, die von rechts nach links geschrieben werden.

Zudem gibt es in Wordpress 2.1 einen Upload-Manager, über den alle Uploads verwaltet werden können und es wurde eine neue Version des Akismet-Plug-Ins integriert, das bei der Spam-Bekämpfung hilft. Es gibt eine Pseudo-Cron-Funktion, mit der sich Ereignisse zeitgesteuert ausführen lassen, der Nutzer-Admin soll nun auch mit mehreren 100.000 Nutzern umgehen können und mit der Klasse WP_Error wurde der Umgang mit Fehlermeldungen neu strukturiert. Ein JavaScript-Loader bietet Plug-In-Entwicklern neue Möglichkeiten, dies gilt auch für zahlreiche neue Hooks und APIs.

Darüber hinaus gibt es weitere kleinere Änderungen sowie rund 555 Bug-Fixes.
Seit Erscheinen von Wordpress 2.0 zählt diese Serie rund 1,8 Millionen Downloads und sie soll bis 2010 weiter gepflegt werden. In naher Zukunft soll es mehrmals pro Jahr neue Versionen geben, die nächste Version soll bereits am 23. April 2007 erscheinen.

Wordpress 2.1 alias Ella, benannt nach der Jazz-Sängerin Ella Fitzgerald, steht ab sofort unter wordpress.org zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)
  3. (u. a. The Hateful 8 Blu-ray, Hacksaw Ridge Blu-ray, Unlocked Blu-ray, Ziemlich beste Freunde Blu...

Henner Schorsche 11. Feb 2007

Naja, man sagt ja auch "HIV Virus" und nicht "HI Virus". Obwohl das nicht ganz richtig...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 - Test Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /