Oracle bringt Linux-Management-Lösung

Ergänzung zu Oracles Unbreakable Linux

Mit dem Oracle Managment Pack für Linux hat Oracle nun auch eine Management-Lösung für sein Unbreakable-Linux-Programm vorgestellt. Oracle wirbt vor allem damit, dass es sich um eine einheitliche Lösung handelt, um Server, Anwendungen und Datenbanken zu verwalten, während man bei anderen Anbietern einzelne Werkzeuge kaufen müsse.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

So bietet das Managment Pack die Möglichkeit, Server automatisch mit vorgefertigten Images zu installieren, so dass neben dem eigentlichen Betriebssystem darauf auch gleich bestimmte Anwendungen laufen. Zudem integriert die Lösung eine Patch-Verwaltung, die direkt an das Unbreakable Linux Network angeschlossen ist, um hierüber neue Updates zu beziehen. Zudem bietet Oracles Lösung die Möglichkeit, Informationen über Hardware und Konfiguration der angeschlossenen Rechner zentral zu sammeln und auszuwerten.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler PHP/Web (m/w/d)
    W. Pelz GmbH & Co. KG, Wahlstedt
  2. IT Koordinator*in (m/w/div) - Internationaler Datenaustausch
    Deutsche Rentenversicherung Bund, Würzburg
Detailsuche

Auch Server-Überwachung ist integriert und die Server-Verwaltung soll ebenfalls über das Management Pack erfolgen. Klar, dass dies auch Server mit Oracles Datenbank einschließt. Ferner lassen sich über die Software Aufgaben erstellen, die dann von den einzelnen Servern ausgeführt werden, so dass keine Notwendigkeit für extra eingerichtete Cron-Jobs auf den Servern mehr besteht.

Das Management Pack ist in den kostenpflichtigen Support-Angeboten Basic und Premier enthalten, steht aber auch zum kostenlosen Download in einer Linux- und Windows-Version bereit.

Oracle bietet seit Oktober 2006 eine auf Red Hat Enterprise Linux (RHEL) basierende Linux-Distribution an und verkauft Support hierfür. Die Preise liegen unterhalb denen von Red Hat, womit Oracle hauptsächlich argumentiert. Während der Datenbank-Anbieter jedoch etwa Binärkompatibilität zu RHEL verspricht, kann diese laut Red Hat nicht gewährleistet werden. Auch die aktuelle Ankündigung ist wieder ein Seitenhieb gegen Red Hat, weist Oracle doch explizit darauf hin, dass nur die eigene Managment-Suite komplett eine einheitliche Lösung sei, während man bei anderen Anbietern mehrere Werkzeuge kaufen und selbst integrieren müsse.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design

Das Surface Pro 8 ist da und sieht komplett anders aus. Das reicht von kleineren Displayrändern zu einem dünneren Chassis.

Microsoft: Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design
Artikel
  1. Surface Laptop Studio: Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen
    Surface Laptop Studio
    Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen

    Statt eines neuen Surface Book bringt Microsoft ein völlig neues Gerät heraus. Der Surface Laptop Studio hat ein ungewöhnliches Scharnier.

  2. Malware: Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen
    Malware
    Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen

    Neben den Kliniken seien auch Bildungseinrichtungen von dem Malware-Angriff betroffen. Sicherheitshalber wird nun mit Papier und Stift gearbeitet.

  3. CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
    CMOS-Batterie
    Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

    Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital + 2. Dualsense + FIFA 22 mit o2-Vertrag bestellbar • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • Thermaltake Level 20 RS ARGB Tower 99,90€ • Gran Turismo 7 25th Anniv. vorbestellbar 99,99€ [Werbung]
    •  /