Abo
  • Services:

Neuer Entwurf für WLAN-Standard 802.11n

IEEE 802.11n nähert sich der Zielgerade

Der kommende WLAN-Standard IEEE 802.11n macht einen großen Schritt nach vorn. So wurde nun ein neuer Entwurf zur Abstimmung übergeben - mit klarer Mehrheit -, womit es möglich scheint, dass die Standardisierung auf die Zielgerade biegen könnte.

Artikel veröffentlicht am ,

Dass die Industrie auf den neuen WLAN-Standard drängt, ist nicht zu übersehen. Viele Anbieter verkaufen bereits Geräte, die dem ersten Entwurf für 802.11n folgen. Nachdem sich die entsprechende Arbeitsgruppe nun durch rund 12.000 Kommentare zu diesem Entwurf gewühlt hat, wurde Ende letzter Woche in London ein zweiter Entwurf mit klarer Mehrheit zur Abstimmung an die Mitglieder der IEEE übergeben. Dieser Draft 1.10 würde bei einer Verabschiedung zum Draft 2.0 erhoben werden.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Daran schließt sich dann erneut eine Phase an, in der Kommentare zu diesem Entwurf gesammelt werden. Diese Kommentarphase hat zuletzt neun Monate gedauert, da rund 12.000 Kommentare zu sichten waren.

Glenn Fleishman schreibt auf WiFiNetNews.com, die klare Mehrheit von 100:0 Stimmen bei fünf Enthaltungen, mit der der Draft 1.10 zur Abstimmung geschickt wurde, deute darauf hin, dass die Entwicklung auf die Zielgerade einschwänkt. Bereits in einigen Wochen könnten erste Firmware-Upgrades für Pre-802.11n-Geräte erscheinen, und auch erste Draft-2.0-Chipsätze seien in Kürze zu erwarten. Atheros kündigte bereits an, dass seine Chips sich per Firmware-Update auf die neue Spezifikation umstellen lassen.

Insgesamt laufen die Arbeiten am IEEE-Standard 802.11n bereits sei vier Jahren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-46%) 24,99€
  2. 41,95€
  3. 5,99€
  4. 19,95€

Graf Porno 24. Jan 2007

Mann, wie kann man so doof tun: Nimm' halt irgend eine andere Firma, die durch Updates...

Nummer 23. Jan 2007

*brüll* *wieher* *haltbauchvorlachen* :)


Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
Halbleiter: Organische Elektronik zum Dahinschmelzen
Halbleiter
Organische Elektronik zum Dahinschmelzen

US-Forscher haben einen ungewöhnlichen, organischen Halbleiter entwickelt. Er hält extremen Temperaturen stand und macht neuartige Sensoren möglich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Implosion Fabrication MIT-Forscher schrumpfen Objekte
  2. Meeresverschmutzung The Ocean Cleanup sammelt keinen Plastikmüll im Pazifik
  3. Elowan Pflanze steuert Roboter

Bright Memory angespielt: Brachialer PC-Shooter aus China
Bright Memory angespielt
Brachialer PC-Shooter aus China

Nur ein Entwickler und lediglich eine Stunde Spielzeit - trotzdem wischt das nur rund 6 Euro teure und ausschließlich für Windows-PC erhältliche Bright Memory mit vielen Vollpreisspielen den Boden. Selbst die vollständig chinesische Sprachausgabe stört fast nicht.

  1. Strange Brigade angespielt Feuergefechte mit Mumien und Monstern

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /