• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft Train Simulator 2 kommt nun doch

Komplett neu entwickelt auf Basis von Flugsimulator-X-Technik

Während Fans von Microsofts Flugsimulator X bereits neue Abenteuer über den Wolken erleben, wird gerade auf Basis der gleichen Simulationssoftware doch noch ein Nachfolger für Microsofts Train Simulator entwickelt. Den ersten Versuch für einen Train Simulator 2 gab das Unternehmen im Jahr 2004 auf - nun wird wieder mit neuem Team an dem Projekt gearbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Entwicklung des Train Simulator 2 erfolgt im Microsoft-Spielestudio Aces Studio, von dem auch die anderen Simulationsspiele des Software-Riesen stammen. Die technische Leitung übernimmt Flugsimulator-X-Entwickler Mike Gilbert, der sowohl Hobbypilot als auch seit seiner Jugend Eisenbahn-Fan ist - sich aber nicht als Experten bezeichnen würde.

Stellenmarkt
  1. ARRI Media GmbH, München
  2. Taconic Biosciences GmbH, Leverkusen

Der neue Chefdesigner Rick Selby hingegen war - privat, nach seiner regulären Arbeit bei Microsoft - bereits am gelungenen ersten Train Simulator beteiligt und auch im Team für den gescheiterten ersten Train-Simulator-2-Versuch. "Unglücklicherweise haben wir uns dabei mit dem Hammer auf den kollektiven Daumen gehauen", so Selby in seinem Microsoft-Blog.

Beim neuen Train Simulator 2, ein von Grund auf neu entwickeltes Spiel, will man nun alles richtig machen. Bei der technischen Umsetzung wird auf die bestehende Flugsimulator-X-Engine gesetzt. Wann die Simulation so weit ist, wurde noch nicht verraten - und erst im Laufe des Jahres 2007 sollen weitere Details veröffentlicht werden, auch in verschiedenen offiziellen Blogs der einzelnen Entwicklungsteam-Mitglieder Rick Selby, Patrick Cook, Jamie Osborne, Brett Schnepf und Mike Gilbert. Auf der offiziellen Train-Simulator-Webseite bittet Microsoft Zugsimulations-Interessierte um Kommentare und Ideen, einige der bisher eingetroffenen Wünsche sollen bereits geplant sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,98€
  2. (-80%) 2,99€
  3. (-62%) 7,50€
  4. 38,99€

Ex-Trainzer 24. Jan 2007

Railsimulator was anders kommt mir nicht auf den Rechner... Da müsste Auran www.auran...

mercury02 23. Jan 2007

ja. genau das heisst es.

Dick Dong 22. Jan 2007

Es soll die FSX-Engine benutzt werden? D.h.: - Schöne Grafik, aber immense Hardware...

Anonymous Coward 22. Jan 2007

Naja, wenn bei einem Train Simulator die Engine des Flugsimulators drinn ist, darf man...

waldopax 22. Jan 2007

also ich wäre ja eigentlich mit dem dx10-patch für den fsx glücklicher :D vllt wird der...


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor

Vom Junior-Projektleiter zum IT-Director konnte Florian Schader sämtliche Facetten der IT-Welt gestalten und hat eine Leidenschaft entwickelt, diese Erfahrungen weiterzugeben. Seine Grundmotivation ist die aktive Weitergabe seiner 20-jährigen Projekt- und Leitungserfahrung im IT-Umfeld, der Erfolg von Projekten und die aktive Weiterentwicklung von Menschen. Dabei stellt er immer den Bezug zur Praxis her. Als Trainer und Coach ist er spezialisiert auf Projektmanagement und Führungskräfteentwicklung.

Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor Video aufrufen
Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

    •  /