• IT-Karriere:
  • Services:

Miranda IM - Noch ein Update erschienen

Fehlerkorrekturen im Multiprotokoll-Instant-Messenger

Für den Multiprotokoll-Instant-Messenger Miranda IM steht ein weiteres Update bereit, nachdem erst Ende vergangener Woche eine neue Version erschienen ist. Mit dem aktuellen Miranda IM 0.6.3 werden zwei Programmfehler korrigiert, neue Funktionen gibt es nicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei der Kommunikation via AOL Instant Messenger (AIM) funktionierten die automatischen Antworten nicht korrekt, die nun reibungslos arbeiten sollten. Bereits die Version 0.6.2 von Miranda IM hat zahlreiche Korrekturen am AIM-Protokoll vorgenommen, um problemlos mit anderen AIM-Nutzern in Kontakt zu treten. Zudem arbeitet die "Pin to Desktop"-Funktion wieder, um den Client auf den Desktop "festzunageln".

Miranda IM 0.6.3 ist für die Windows-Plattform kostenlos als Download erhältlich. Über Plug-Ins lässt sich Miranda IM leicht um zahlreiche Funktionen erweitern. Die Software steht unter der GPL.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 214,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)
  3. 149,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)

Martin F. 23. Jan 2007

Ja, das stimmt. Martin F. hingegen finde ich ganz in Ordnung. Wo passt es denn nicht...

Martin F. 23. Jan 2007

Nein. Ich schon.

Martin F. 22. Jan 2007

Wieso Troll? Bei Jabber gibt es keine Protokolländerungen, die alte Clients vom Netzwerk...


Folgen Sie uns
       


Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial

Wir erklären in einem kurzen Video, wie sich das Smartphone für Videokonferenzen unter Windows nutzen lässt.

Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial Video aufrufen
    •  /