• IT-Karriere:
  • Services:

Alienware bringt übertaktetes Notebook mit 2,66 GHz

Mobiler Core 2 Duo ab Werk getunt

Vorerst nur in den USA liefert Alienware eine "Special Edition" seines Notebooks "Area-51 m5790" aus. Der Mobilrechner mit 17-Zoll-Display wird dabei auf Wunsch auch mit einer übertakteten Version von Intels mobilem Core 2 Duo bestückt - mit Intels Segen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das m5790 der Dell-Tochter Alienware gibt es mit sämtlichen Versionen des mobilen Core 2 Duo (Merom-Kern) von 1,66 GHz (T5500) bis zum schnellsten Modell, dem T7600 mit serienmäßigen 2,33 GHz. Intel hat jedoch auch eine Variante dieser CPU namens "Core 2 Duo T7600G" im Programm, bei welcher der Multiplikator nicht fest eingestellt ist.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
  2. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg, Frankfurt am Main

Alienware Area51-m5790
Alienware Area51-m5790
Diese "G-Version" des Prozessors verbaut Alienware für 100,- US-Dollar Aufpreis gegenüber dem T7600 im m5790 und steigert den Takt um immerhin 14 Prozent auf 2,66 GHz. Dabei wird der Rest des Systems nicht außerhalb der Spezifikationen betrieben. In der kleinsten Konfiguration mit nur einem 512-MByte-Modul mit DDR2-Speicher, nur einer Festplatte und einer Auflösung von 1.440 x 900 Pixeln für das Display kostet das übertaktete Notebook so rund 2.100,- US-Dollar plus Versandkosten.

Rüstet man den Rechner über Alienwares Online-Konfigurator dagegen auf ein Display mit 1.920 x 1.200 Pixeln, 2 GByte Hauptspeicher, eine mobile Radeon-X1900-Grafikkarte und ein RAID-0 mit 320 GByte aus zwei Festplatten auf, sind bereits rund 3.500,- US-Dollar zu bezahlen. Zwei Grafikkarten, wie bei seinen SLI-Notebooks, bietet Alienware mit diesem Notebook nicht an, für aufwendigere Spiele und Multimedia-Anwendungen dürfte die Leistung aber in der Regel auch so reichen.

In Deutschland bietet Alienware das übertaktete m5790 vorerst nicht an, gab jedoch gegenüber Golem.de an, an einem ähnlichen Notebook bereits zu arbeiten. Und auch in den USA soll der Rechner erst ab dem 31. Januar 2007 ausgeliefert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 314€ (Bestpreis!)
  2. 219€ (Bestpreis!)
  3. 183,32€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 431,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)

Christo 21. Jan 2007

Also meine ATI Radeon 9800 läuft bis jetzt ohne Probleme unter Windows. Hab bisher weder...

Judasoffenbarung 21. Jan 2007

Dann hast Du noch nie einen "Mobile" Pentium4 oder Celeron erlebt oder? Aber momentan...

MatzeLoCal 21. Jan 2007

Mein Chef fuhr ein Jahr einen AMG CLK.... wie gesagt fuhr... irgendwie stand die Karre...

name5689 20. Jan 2007

jedem der sich einigermaßen auskennt, ist klar, dass ein übertakteter prozessor im...

DeZomB 20. Jan 2007

Das Design von Alienware gibts schon seit mehrern Jahren.


Folgen Sie uns
       


iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit

Beim iPhone 12 und 12 Pro hat sich Apple vom bisherigen Design verabschiedet - im Test überzeugen Verarbeitung, Kamera und Display.

iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit Video aufrufen
Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

Energie- und Verkehrswende: Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne
Energie- und Verkehrswende
Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne

Wasserstoff-Flugzeuge und E-Fuels könnten den Flugverkehr klimafreundlicher machen, sie werden aber gigantische Mengen Strom benötigen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Luftfahrt Neuer Flughafen in Berlin ist eröffnet
  2. Luftfahrt Booms Überschallprototyp wird im Oktober enthüllt
  3. Flugzeuge CO2-neutral zu fliegen, reicht nicht

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


      •  /