• IT-Karriere:
  • Services:

1&1 hat weiter Probleme (Update)

E-Mail-Empfang der Kunden immer noch gestört

Der Webhoster 1&1 hat weiterhin Probleme mit der Mailserver-Software für seine Kunden. Deren E-Mail-Empfang wird dadurch teils stark verzögert, was bisher nur kurzzeitig behoben werden konnte.

Artikel veröffentlicht am ,

Probleme gab es laut 1&1-Kunden-Berichten bereits am Montag, dem 15. Januar 2007 - Ursache war zu dem Zeitpunkt laut Informationen von heise.de ein ausgefallenes Mailserver-RAID-System. Auf Nachfrage von Golem.de erklärte eine Pressesprecherin, dass seit einem notwendigen Update der Mailserver-Software am 16. Januar 2007 die Software-Caches zur Zwischenspeicherung der auf den Mailservern liegenden Nachrichten noch nicht wieder stabil laufen würden. "Dadurch treten seit Donnerstagnachmittag erneut Störungen beim Abruf der Mails per POP3, IMAP oder Webmailer auf", heißt es weiter.

Nachdem zwischenzeitlich alle zwischengespeicherten Mails zugestellt worden seien, wachse die Mail-Queue derzeit durch die Cache-Probleme wieder an. Nur ein Teil der Mailbox-Abrufe könne deshalb bedient werden. "Auch diese Nachrichten werden jedoch ohne Verluste zugestellt, sobald die Caches wieder stabil laufen", verspricht 1&1. Betroffen sein soll nur der E-Mail-Empfang, der Versand von E-Mails erfolge hingegen verzögerungsfrei.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,25€
  2. 8,99€
  3. 52,79€

vinci 28. Jan 2007

Was bei dem kleinsten virtuellen Server von 1&1 schlecht ist, ist das er über nicht genug...

loller 22. Jan 2007

Wie Mr.Brightside schon schrieb: Man soll die ja nicht füttern ;)) http://forum.golem...

loller 22. Jan 2007

Bin ich der einzige oder rutschen nach dem Gau wirklich mehr Spams durch als vorher...

foobar 20. Jan 2007

Um genau zu sein wird meistens OSS verwendet und an die Bedürfnisse angepasst. Und ich...

kollege 20. Jan 2007

schlund & partner = puretec. einer der (ehemaligen?) chefs von puretec ist/war herr...


Folgen Sie uns
       


Immortals Fenyx Rising - Fazit

Im Video zeigt Golem.de das Actionspiel Immortals Fenyx Rising.

Immortals Fenyx Rising - Fazit Video aufrufen
Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

    •  /