Abo
  • Services:

Deutscher Halbleitermarkt schrumpft um drei Prozent

Geringere Umsätze Ende des Jahres 2006

Laut Erhebungen des "Zentralverbandes Elektrotechnik- und Elektronikindustrie" (ZVEI) waren die Umsätze mit Halbleitern in den letzten drei Monaten des Jahres 2006 rückläufig. Für 2007 rechnet der Verband wieder mit einem leichten Wachstum.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Dezember 2006 gingen nach den Angaben des ZVEI die Umsätze mit Halbleitern um 6 Prozent zurück, nachdem sie bereits im November um 4 Prozent und im Oktober um 2 Prozent gesunken waren. Vor allem integrierte Schaltungen (ICs) seien rückläufig gewesen, die bisher boomenden diskreten Schaltungen, Opto-Elektronik und Sensoren hätten ebenfalls die Erwartungen nicht erfüllt. Auch der anhaltend starke Euro hätte die Geschäfte mit deutschen Halbleitern belastet, meint der ZVEI.

Insgesamt schrumpfte der deutsche Halbleitermarkt laut ZVEI im Jahr 2006 um drei Prozent. Dennoch ist der Ausblick des Verbandes für 2007 "verhalten positiv". Für ein Wachstum im Gesamtjahr sei jedoch eine Trendwende bis zum Ende des ersten Quartals 2007 notwendig.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. ab 349€
  3. für 147,99€ statt 259,94€

TehBlubb 27. Jan 2007

lol, nette Antwort

http://www... 18. Jan 2007

http://www.heise.de/ct/schlagseite/04/19/gross.jpg

Tillemän 18. Jan 2007

Am Beispiel von 50%: Bei einem Anstieg von 3 Prozentpunkte, klettert der Wert auf 53...


Folgen Sie uns
       


Cryorig Taku - Test

Das Cryorig Taku ist ein ungewöhnliches Desktop-Gehäuse, bei dem die Montage leider fummelig ausfällt.

Cryorig Taku - Test Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /