Abo
  • Services:

Apple macht im 1. Quartal eine Milliarde US-Dollar Gewinn

Umsatz übersteigt 7 Milliarden US-Dollar

Apple kann sich weiterhin eines guten Geschäftes erfreuen. Das Unternehmen konnte im ersten Geschäftsquartal 2007 einen Umsatz von 7,1 Milliarden US-Dollar erzielen. Im gleichen Quartal des Vorjahres waren es noch 5,7 Milliarden US-Dollar. Den Nettogewinn konnte das Unternehmen knapp verdoppeln. Er stieg von 565 Millionen US-Dollar auf nunmehr eine Milliarde US-Dollar (1,14 US-Dollar pro Aktie) an.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug in abgelaufenen Quartal 42 Prozent. In dem Berichtszeitraum wurden 1.606.000 Rechner ausgeliefert, das entspricht einer Steigerung von 28 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Außerdem wurden rund 21,07 Millionen iPods verkauft - 50 Prozent mehr als im Vorjahresquartal.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Bei den Rechnern verkauft Apple mittlerweile mehr Notebooks als Desktops. Im letzten Quartal waren es rund 637.000 stationäre Rechner und 969.000 Notebooks. Ihr Umsatzanteil lag bei rund 2,4 Milliarden US-Dollar. Wesentlich mehr Geld setzt Apple mit den Musikspielern um: 3,4 Milliarden US-Dollar waren es im Berichtszeitraum.

"In diesem Quartal haben wir über 1,75 Milliarden US-Dollar an freien Mitteln erwirtschaftet, somit verfügen wir zum Ende des Quartals über 11,9 Milliarden US-Dollar an freien Mitteln", teilte Peter Oppenheimer mit, der das Amt des Finanzchefs bei Apple ausfüllt.

Apple erwartet für das laufende Quartal einen Umsatz zwischen 4,8 und 4,9 Milliarden US-Dollar bzw. einen Gewinn von 0,54 und 0,56 US-Dollar pro Aktie.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 20,99€ - Release 07.11.
  3. 27,99€
  4. (-79%) 12,49€

Level83 19. Jan 2007

Also: bei € 160 sind MWST dabei, d.h. (bei noch alten 16%) der Preis ist € 138. Dann...

ubuntu_user 18. Jan 2007

ich will hier überhaupt nichts rechtfertigen. Man sollte nur mal überlegen warum wer was...

1 mal... 18. Jan 2007

Ah, Du hast es schon selbst rausgefunden. Geschäftsahre laufen anders. Diese Frage...

1Euro-Steve Jobs. 18. Jan 2007

aber diese Zahlen kann ich nicht leugnen.


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on

Google hat die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL haben vor allem Verbesserungen bei den Kamerafunktionen erhalten. Anfang November kommen beide Geräte zu Preisen ab 850 Euro auf den Markt.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /