Abo
  • Services:

NEC bringt Notebook mit Blu-ray und HDMI-Ausgang

LaVie C derzeit nur in Japan erhältlich

NEC hat ein Breitbild-Notebook vorgestellt, das über ein Blu-ray-Laufwerk verfügt. Das LaVie C LC950/HJ ist mit Intels Core 2 Duo T7200 mit 2 GHz Taktfrequenz ausgerüstet und arbeitet mit einer ATI Radeon X1600.

Artikel veröffentlicht am ,

Das 15,4-Zoll-Display bietet lediglich eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln, was der Auflösung der HD-Videos natürlich nicht gerecht werden kann. Das Notebook verfügt aber zudem noch über einen HDMI-Ausgang, so dass die hochauflösenden Videos auch auf einem angesteckten TV-Display wiedergegeben werden können.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Das NEC LaVie C LC950/HJ hat 1 GByte Hauptspeicher an Bord, der auf bis zu 2 GByte aufrüstbar ist. Die Festplattenausstattung besteht aus zwei 80-GByte-Modellen, die als RAID0 verbunden sind.

Neben WLAN nach IEEE802.11a/b/g und Gigabit-Ethernet sind auch fünf USB-Schnittstellen sowie ein ExpressCard/34-Einschub und ein SD(HC)- und xD-Card-Reader eingebaut. Neben dem HDMI-Anschluss ist auch ein VGA-Ausgang vorhanden.

Das Notebook wird mit Windows Vista Home Premium ausgeliefert, misst 374 x 292 x 45,2 bis 55,5 mm und wiegt 4,3 kg. Einen Preis nannte der Hersteller bislang nicht. Ob das LaVie C LC950/HJ auch außerhalb Japans angeboten wird, ist nicht bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€

vtakeoff 18. Jan 2007

... ist Vista so schwer ?

Lewke 18. Jan 2007

Du weißt richtig. :) Lediglich bei DVI gibt es HDCP "optional". Gruß, Lewke

DeZomB 18. Jan 2007

Das Ding ist mehr als nen Witz. Haupstsache HDMI und Bluray... der rest ist vermutlich eh...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019)

Das neue Latitude 7400 ist ein 2-in-1-Gerät für Geschäftskunden. Im ersten kurzen Test von Golem.de macht das Gerät einen guten Eindruck, der Preis ist mit mindestens 1.600 US-Dollar aber recht hoch.

Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /