Abo
  • Services:

Sun will mit Solaris x86-Servermarkt erobern

Alternative zu Linux durch neues Support-Angebot?

Sun hat neue Preise für Solaris-Support vorgestellt und möchte damit eine günstige Alternative zu den großen Linux-Distributionen schaffen. Speziell werden auch x86-Server unterstützt, um gerade für kleine Unternehmen eine kostengünstige Lösung anzubieten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Das Solaris-Betriebssystem ist ebenso wie Linux kostenlos erhältlich, mit neuen Support-Preisen möchte Sun potenzielle Kunden nun von dem Unix als Linux-Alternative überzeugen. Speziell wird dabei auch Red Hat erwähnt: Die eigenen Preise seien nur halb so teuer wie die des Linux-Distributors. Solaris eigne sich damit besonders gut als Server-Betriebssystem für kleine Unternehmen, so Sun. Mit dem "Hats Off to Solaris"-Programm gibt Sun Kunden auch Dokumentationen und Werkzeuge für eine Migration von Red Hat Enterprise Linux an die Hand.

Allerdings bleibt dasselbe Problem, wie auch bei Oracles Ankündigung, Support für Linux anzubieten: Die Angebote lassen sich oft nicht komplett vergleichen. So wirbt Sun beispielsweise mit einem Preis von 49,- US-Dollar, der jedoch nur für eine Support-Anfrage gilt - was bei erhöhtem Support-Bedarf natürlich teuer werden kann. Die Abonnementpreise bewegen sich tatsächlich unterhalb von Red Hats Angeboten, doch auch hier unterscheidet sich der Support-Umfang, so dass eher individuell entschieden werden muss, welche Angebote günstiger sind.



Anzeige
Top-Angebote
  1. beim Kauf eines 100€ Amazon-Geschenkgutscheins
  2. (heute u. a. Xbox Game Pass 3 Monate für 19,99€, Steelbooks wie Spider-Man Homecoming Blu-ray...
  3. (u. a. Samsung UE-55NU7179 TV 455€)

hrhr 18. Jan 2007

Schon irgendwie genial, einst galt Linux als die Unix Alternative. Heutzutage steigen die...

Hier kommt die... 17. Jan 2007


Folgen Sie uns
       


Odroid Go - Test

Mit dem Odroid Go kann man Doom spielen - aber dank seines ESP32-Mikrocontrollers ist er auch für Hard- und Softwarebastler empfehlenswert.

Odroid Go - Test Video aufrufen
Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
Key-Reseller
Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


    Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
    Resident Evil 2 angespielt
    Neuer Horror mit altbekannten Helden

    Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
    Von Peter Steinlechner

    1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

    Lift Aircraft: Mit Hexa können auch Fluglaien abheben
    Lift Aircraft
    Mit Hexa können auch Fluglaien abheben

    Hexa ist ein Fluggerät, das ähnlich wie der Volocopter, von 18 Rotoren angetrieben wird. Gesteuert wird das Fluggerät per Joystick - von einem Piloten, der dafür keine Ausbildung oder Lizenz benötigt.

    1. Plimp Egan Airships verleiht dem Luftschiff Flügel
    2. Luftfahrt Irische Luftaufsicht untersucht Ufo-Sichtung
    3. Hoher Schaden Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

      •  /