Fernseh-Handy mit Sonys Flachbildfernseher-Technik

Filmwiedergabe im Format 16:9 bei einem Einblickwinkel von 15 Grad

Während sich Handy-TV in Deutschland nicht so recht durchzusetzen vermag, sieht das in Japan ganz anders aus. Entsprechend bringen japanische Netzbetreiber immer wieder interessante Modelle für Fernsehsüchtige. Jüngstes Beispiel: das SO903iTV von Sony Ericsson. Es nutzt die Display-Technik Bravia, die Sony bei seinen Flachbild-Fernsehern einsetzt.

Artikel veröffentlicht am , yg

Damit gibt das Mobiltelefon auf dem für Handys sehr großen 3-Zoll-Bildschirm Filme im Format 16:9 wieder, der Einblickwinkel soll 15 Grad betragen. Das Display zeigt bis zu 262.144 Farben bei einer Auflösung von 240 x 432 Pixeln. Das OLED-Außendisplay misst 1,1 Zoll und liefert eine Auflösung von 36 x 128 Pixeln.

Stellenmarkt
  1. IT Software Developer (w/m/d)
    e1 Business Solutions GmbH, Graz
  2. SAP-Testmanager*in
    Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München
Detailsuche

Sony Ericsson SO903iTV
Sony Ericsson SO903iTV
Das Handy soll sich für TV-Aufzeichnungen programmieren lassen, dabei passen Sendungen von bis zu 30 Minuten auf den internen Speicher. Längere Filme können auf einer Micro-SD-Karte aufgenommen werden. Videos lassen sich in bis zu 13facher Geschwindigkeit abspielen. Während ein gespeicherter Film angeschaut wird, ist es möglich, Material aus dem Fernsehen aufzuzeichnen.

Weiter sind zwei Digitalkameras mit CMOS-Sensor an Bord: Die Kamera für die Videotelefonie zeichnet Bildsequenzen mit 100.000 Pixeln auf, die zweite Kamera schafft eine Auflösung von 2 Megapixeln. Das TV-Handy von Sony Ericsson ist mit 111 x 50 x 19,5 mm Größe und gut 140 Gramm Gewicht wie die meisten TV-Handys recht klobig.

Die Stand-by-Zeit soll bei maximal 25 Tagen liegen, im Gesprächsmodus soll das Handy nur gut 2,5 Stunden durchhalten. Ein Videoanruf darf 90 Minuten dauern. Wie lange der Handyakku bei den Fernsehfunktionen durchhält, hat Sony Ericsson nicht verraten. Viel mehr als die 90 Minuten eines Videoanrufs werden es aber wohl nicht sein.

Golem Akademie
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    13.–17. Dezember 2021, virtuell
  2. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Sony Ericsson SO903iTV soll im Juni 2007 in Japan auf den Markt kommen. Ein Preis ist nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


netmaster 18. Jan 2007

Geil, endlich Herr der Ringe unterwegs sehen. Man kann ja auch so viel erkennen auf dem...

linuxfreak 18. Jan 2007

Wie bereits weiter unten gesagt: Da irrst du dich gewaltig. Der Memory Stick Micro is...

Jack Sparrow 17. Jan 2007

So langsam wird mir der Gedanke, nach Japan zu emigrieren, immer sympathischer - das...

Jack Sparrow 17. Jan 2007

Ich glaubs ja nicht - ich bin nicht allein. Gründen wir den Verein "Ja zum freiwilligen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
Artikel
  1. Gigafactory Berlin: Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung
    Gigafactory Berlin
    Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung

    Tesla verzichtet für die geplante Akkufertigung in Grünheide bei Berlin auf eine mögliche staatliche Förderung in Milliardenhöhe.

  2. Microsoft: Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt
    Microsoft
    Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt

    Im Multiplayer von Halo Infinite gibt es offenbar immer mehr Cheater. Nun fordern Xbox-Spieler eine Option, um gemeinsame Partien mit PCs zu vermeiden.

  3. 50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen
     
    50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen

    Die Black Week 2021 in der Golem Karrierewelt läuft weiter: 50 Prozent bei zahlreichen Live-Workshops, Coachings und E-Learnings sparen - noch bis Montag!
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Black Friday • Corsair MP600 Pro XT 1TB 167,96€ • Apple Watch Series 6 ab 379€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /