Abo
  • Services:

Handy mit Doppel-Display

Touchscreen ersetzt Handy-Klaviatur

Der japanische Netzbetreiber NTT Docomo hat ein recht ungewöhnliches Mobiltelefon vorgestellt. Das Klapphandy D800iDS von Mitsubishi beherbergt zwei gleich große 2,2-Zoll-Displays in den beiden Hälften des Klappgeräts. Eine Handy-Klaviatur ist nicht vorhanden, getippt wird über einen Touchscreen.

Artikel veröffentlicht am , yg

Die Tasten mit den Zahlen, die üblicherweise im unteren Teil eines Klapphandys zu finden sind, hat Mitsubishi durch ein 2,2 Zoll großes Touchscreen ersetzt, über das die Menüsteuerung erfolgt. Das Touchscreen liefert eine Auflösung von 240 x 320 Pixeln und stellt bis zu 65.536 Farben dar.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen

Mitsubishi D800iDS
Mitsubishi D800iDS
Text kann dabei entweder mit dem Finger oder mit einem Stift über die Buchstabenerkennung eingetippt werden oder über die einblendbare Tastatur eingegeben werden, so wie es bei vielen Smartphones und PDAs mit Touchscreen üblich ist.

Natürlich werden auch Spiele auf dem Handy über den Touchscreen gesteuert. Der Namenszusatz DS in der Handybezeichnung ist dabei wohl nicht zufällig gewählt und soll an die Spielsteuerung bei Nintendo erinnern. Auf Grund der zwei Displays und damit einem weiteren Bildwinkel soll es neue Spielemöglichkeiten geben. Das zweite Display im Deckel des Klappgeräts bietet die gleiche Auflösung von 320 x 240 Pixeln, stellt jedoch bis zu 262.144 Farben dar.

Weiter ist eine 1,3-Megapixel-Kamera sowie ein weniger hochauflösende Kamera für die Videotelefonie integriert. Wie viel Speicherplatz Mitsubishi dem D800iDS spendiert hat, gibt NTT Docomo nicht an. Nur so viel: Das Klapphandy muss ohne Speichererweiterung auskommen.

Das 106 x 49 x 21 mm große Handy soll etwa 122 Gramm wiegen. Die Gesprächszeiten gibt NTT Docomo mit knapp 3 Stunden an, die Stand-by-Zeit soll bei maximal 22 Tagen liegen. Ein Videoanruf darf bis zu 1,5 Stunden dauern.

NTT Docomo will das D800iDS in Japan im Februar 2007 auf den Markt bringen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,90€ + 5,99€ Versand
  2. 120,84€ + Versand
  3. 449€
  4. 107,85€ + Versand

Kutscher 22. Jan 2007

Konkurs?^^

fuzzy 17. Jan 2007

aber echt ^^ und das design find ich nun nich so den bringer. sieht irgendwie so 08/15 aus.

wombat 17. Jan 2007

Is halt einfach ne Abkürzung für Double Screen. Kann mir da keine Rechteverletzung...

kendon 17. Jan 2007

"Das Touchscreen liefert eine Auflösung von 240 x 320 Pixeln und stellt bis zu 65.536...

Deine Mudda 17. Jan 2007

Das ist garantiert patentierbar, bei dem was heute sonst so alles patentierbar ist...


Folgen Sie uns
       


Super Nt - Fazit

Wir ziehen unser Test-Fazit zum Super Nt von Analogue.

Super Nt - Fazit Video aufrufen
Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  2. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen
  3. DSGVO Zuckerberg will EU-Datenschutz nicht weltweit anwenden

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /