Abo
  • IT-Karriere:

ZoneAlarm Internet Security Suite in neuer Ausführung

Virenscanner, Spyware-Blocker und Firewall verbessert

Check Point hat die ZoneAlarm Internet Security Suite in der Version 7.0 vorgestellt. Die aktuelle Fassung bringt einen optimierten Virenscanner, bessere Spyware-Bekämpfung sowie eine überarbeitete Software-Firewall. Damit soll ein Windows-Rechner wirksam vor Angriffen aus dem Internet geschützt sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Virenscanner in der Programmsammlung aktualisiert sich stündlich und verspricht damit einen wirksamen Schutz vor Viren, Würmern und Trojanischen Pferden. Die Antispyware-Funktion bringt eine neue Verteidigungsstufe, um verschiedenartige Angriffe abzuwehren. Die Software-Firewall mit vorbeugendem Verteidigungsmechanismus bietet neue Funktionen zur Abwehr von Malware, um Spyware, Rootkits, Keylogger und Ähnliches fernzuhalten.

Stellenmarkt
  1. Pongs Technical Textiles GmbH, Düsseldorf, Pausa-Mühltroff
  2. thyssenkrupp AG, Essen

Mit einem neuen Auto-Learn-Modus nimmt die Software selbsttätig die optimalen Sicherheitseinstellungen vor, verspricht der Hersteller. Hierbei wird die Arbeitsumgebung sowie das Verhalten des Anwenders berücksichtigt.

Die ZoneAlarm Internet Security Suite 7.0 für die Windows-Plattform ist ab sofort zum Preis von 69,95 Euro auf der US-Seite von www.zonealarm.com erhältlich. Auf den deutschen Seiten verharrt die Software noch bei der Versionsnummer 6.5, wird aber wohl in Kürze aktualisiert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)

Lall 22. Apr 2007

Dummes Geschwätz, da man oft gar nicht beurteilen kann, welche Programme ohne Wissen des...

Kevinol 18. Jan 2007

Vielen Dank :-)

Ablacher 18. Jan 2007

Nicht nur das, die 2.1.5 wird nicht mehr gepflegt. Und das ist bei einer...

Router 18. Jan 2007

Stimmt. Ist aber praktisch... ;)


Folgen Sie uns
       


B-all One für Magic Leap - Gameplay

Ein Squash-Spiel zeigt, wie gut bei Magic Leap das Mapping der Umgebung und das Tracking unserer Position klappt.

B-all One für Magic Leap - Gameplay Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  2. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge
  3. Microsoft-Browser Edge bekommt Chromium-Herz

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

    •  /