Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Lost Planet - Eisiges Action-Feuerwerk

Opulentes Xbox-360-Highlight von Capcom

Anstelle im von Veröffentlichungen hoffnungslos überfluteten Weihnachtsgeschäft mitzumischen, entschied sich Capcom, das mit Spannung erwartete Lost Planet für die Xbox 360 erst im Januar 2007 in die Läden zu bringen. Eine weise Entscheidung - denn in den nächsten Wochen dürfte kaum ein anderer Titel für die 360 erscheinen, der ähnlich für Begeisterung sorgt und Lost Planet seine Referenzposition streitig machen könnte.

Artikel veröffentlicht am ,

Lost Planet (Xbox 360)
Lost Planet (Xbox 360)
Geht es nach den Entwicklern von Lost Planet, ist die Zukunft der Menschheit kalt - verdammt kalt. Bösartige Alien-Wesen mit Namen Akrid haben die Erde in eine Eiswüste verwandelt, die letzten Menschen kämpfen erbittert ums Überleben. Wayne ist einer von ihnen - und muss gleich zu Beginn mit ansehen, wie sein Vater im Gefecht dahingerafft wird. Damit beginnt eine viele Überraschungen bereithaltende, oftmals aber auch etwas undurchsichtige Story - und eine der beeindruckendsten Action-Schlachten, die bisher auf Microsofts aktueller Konsole zu sehen waren.

Inhalt:
  1. Spieletest: Lost Planet - Eisiges Action-Feuerwerk
  2. Spieletest: Lost Planet - Eisiges Action-Feuerwerk

Lost Planet
Lost Planet
Prinzipiell ist Lost Planet ein sehr geradliniger Action-Shooter mit deutlichen Anleihen bei Halo, Starship Troopers und Star Wars - von Beginn an wird ohne großen taktischen Tiefgang der Eisplanet durchkämmt und eine kriechende, fliegende oder stampfende Alien-Brut nach der anderen ins Jenseits befördert. Diverse Schusswaffen sorgen für beeindruckende Grafik- und Soundeffekte, zwischendurch muss allerdings immer besonders viel Aufmerksamkeit der so genannten Thermal-Energie gewidmet werden - ohne die ist das Überleben auf dem Lost Planet nämlich nicht möglich. Und so wird nicht nur immer direkt auf die Energie-Reservate der Kontrahenten gezielt, sondern nach deren Ableben auch beständig das eingesammelt, was an Energie zurückgelassen wird.

Wayne verfügt allerdings auch noch über besondere Waffen: Einerseits hat er einen Greifhaken dabei, mit dem er sich an Wänden hochziehen oder ansonsten nicht zu erreichende Plattformen hinaufschwingen kann; auch als Nahkampf-Waffe kann der Haken durchaus hilfreich sein. Zudem ist er aber auch in der Lage, die so genannten Vital Suits zu steuern - riesige Mechs, die in fast allen Leveln bereitstehen und mit deren Hilfe sich viel Chaos anrichten lässt.

Spieletest: Lost Planet - Eisiges Action-Feuerwerk 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 157,90€ + Versand
  3. 469€

blublub 17. Mär 2007

??? Wenn ich ein Spiel auf einer Entwicklungsumgebung programmiere die speziel für eien...

Snark7 22. Jan 2007

Och, ich spiel auch ab und an schonmal auf der Couch Shooter auf dem Laptop, wenn ich...

Maniac 18. Jan 2007

Gods of War ist ein Klassiker, der Spielspass ist gewaltig. Ich konnte nicht aufhoeren...

Maniac 18. Jan 2007

Hi Biba, genau das habe ich mich auch gerade gefragt.

Bibabuzzelmann 18. Jan 2007

Ist doch gut :)


Folgen Sie uns
       


Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019)

Das Prime TX-700 Fanless vo Seasonic ist das derzeit stärkste passiv gekühlte Netzteil am Markt. Die kompaktere Variante namens PX-500 wiederum passt in das The First von Monsterlabo, ein Gehäuse, um 200-Watt-Komponenten passiv zu kühlen.

Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019) Video aufrufen
Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

      •  /