Abo
  • IT-Karriere:

KDE für Mac und Windows

Freie Qt-Bibliotheken für Windows und Mac ebnen den Weg

Nachdem Trolltech seine Bibliothek Qt auch für Windows und Mac unter der GPL veröffentlicht hat, rückt KDE für diese Plattformen in greifbare Nähe. Zwar waren auch bisher schon Teile von KDE für Windows und Mac verfügbar, künftig werden sich diese aber besser in die Systeme integrieren und ohne X11 auskommen. Für MacOS X stehen bereits einige Pakete zum Testen bereit und auch die Arbeiten an einem Installer für Windows schreiten voran.

Artikel veröffentlicht am ,

KDE unter MacOS X
KDE unter MacOS X
KDE wurde ursprünglich für Linux und andere Unix-Systeme entwickelt, die X11 nutzen. Portierungen auf Windows oder Mac setzten daher bislang einen laufenden X-Server voraus, womit die Applikationen sich nicht in die jeweiligen Systeme integrierten. Andere Ansätze kamen nur langsam voran. Mit der freien Verfügbarkeit von Qt ebnete Trolltech den KDE-Applikationen aber einen neuen Weg in Richtung Windows und Mac.

Stellenmarkt
  1. KÖNIGSTEINER GmbH, Stuttgart
  2. Optimol Instruments Prüftechnik GmbH, München

KDE unter MacOS X
KDE unter MacOS X
Damit einher geht wohl auch eine Verschiebung der Begrifflichkeiten: So steht KDE künftig für das Dach für KDE-Applikationen, die KDE-Entwicklungsumgebung (KDE Development Environment), die die Bibliotheken und Technologien umfasst, sowie den KDE-Arbeitsplatz (KDE Workspace), der KWin und Plasma beinhaltet.

So entsteht derzeit mit KDE/Mac eine Sammlung von KDE-Applikationen für MacOS X, die nativ unter dem System läuft und sich recht gut in den Desktop integriert. Dabei fehlen wesentliche Teile des KDE Workspace wie KWin und Plasma, da diese unter MacOS X nicht benötigt werden und stattdessen auf die Bordmittel zurückgegriffen wird.

KDE Windows Installer
KDE Windows Installer
Die einzelnen Pakete von KDE/Mac stehen in Form von leicht zu installierenden .dmg-Images zur Verfügung, die ihrerseits ein Installer-Paket enthalten. Schon jetzt laufen so einige KDE-Applikationen direkt unter MacOS X, auch wenn die Entwicklung noch in einem sehr frühen Stadium ist. Applikationen, die SSL benötigen, laufen derzeit noch nicht, einige KOffice-Applikationen, Spiele und auch der Browser Konqueror lassen sich aber nutzen. Weitere Details zu KDE/Mac liefert der Artikel The Road to KDE 4: Full Mac OS X Support.

Auch der Windows-Port von KDE macht Fortschritte, hier entsteht derzeit ein von Grund auf neuer Installer für die KDE-Applikationen. Auch in anderen Bereichen schreiten die Arbeiten voran.

KWrite unter Windows
KWrite unter Windows
KDE insgesamt dürfte dies in der nächsten Zeit Auftrieb geben, können über die Windows- und Mac-Ports doch neue Nutzer erreicht werden, die damit Zugriff auf eine Vielzahl von gut aufeinander abgestimmten Applikationen erhalten, von Konqueror und Kontact über KOffice und diverse Edutainment-Applikationen bis hin zu Amarok. Auch sollte KDE mehr für Entwickler interessant werden, sobald die Plattform auch für Windows und MacOS X zur Verfügung steht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  2. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...
  3. (aktuell u. a. AKRacing Masster Premium Gaming-Stuhl für 269,00€, QPAD OH-91 Headset für 49...
  4. 99€

RaZOrBaCK 25. Mai 2007

Das ist völlig korrekt denn nach meinen Erfahrungen sind die Verhältnisse etwa so. ca...

MfG 19. Jan 2007

Und mit ganzen vier Desktops, nahezu ohne Einstellungsmoeglichkeiten, langsam, ohne...

Capdevila 18. Jan 2007

Nein, tut mir leid :/ Ich liebe zwar Denkspiele und Sarkasmus, aber wenn's über zu viele...

DeeZiD 18. Jan 2007

Spätestens wenn es zur ID3-Tag- oder Cover-Verwaltung kommt, bekomme ich beim WMP11 (im...

fr3sh 17. Jan 2007

GTK wird ja bereits auf Mac OS X portiert... ich find so eine Streiterei sinnlos. GTK...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Pixel 4 Google will Gesichtsentsperrung sicher machen
  2. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  3. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

    •  /