Abo
  • Services:

Intel macht deutlich weniger Gewinn

Im Durchschnitt erzielte Intel im vierten Quartal höhere Prozessorpreise

Intel meldet für das vierte Quartal 2006 Rekordverkäufe bei Prozessoren und Flash-Speicher, dennoch gingen Umsatz und Gewinn gegenüber dem Vorjahr zurück. Der operative Gewinn im vierten Quartal 2006 lag mit 1,5 Milliarden US-Dollar 55 Prozent unter dem Wert des Vorjahres.

Artikel veröffentlicht am ,

Rund 9,7 Milliarden US-Dollar setzte Intel im vierten Quartal 2006 um, 5 Prozent weniger als im vierten Quartal 2005, aber 11 Prozent höher als im dritten Quartal 2006. Der Nettogewinn ging gegenüber dem Vorjahr um 39 Prozent auf 1,5 Milliarden US-Dollar zurück.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Dennoch erzielte Intel nach eigenen Angaben im Durchschnitt höhere Prozessorpreise, da mehr Prozessoren der höheren Preisklassen verkauft wurden. Jeder zweite verkaufte PC- bzw. Server-Prozessor basierte auf der Core-Architektur und insgesamt wurden 70 Millionen Prozessoren in 65-Nanometer-Technik verkauft. Im zweiten Halbjahr 2007 will Intel erste 45-Nanometer-Prozessoren verkaufen, Windows Vista, MacOS X und Linux wurden bereits auf das Vorserienmodell des 45-Nanometer-Prozessors Penryn gebootet.

Bei Flash-Speichern erzielt der Halbleiterhersteller einen neuen Rekord, während das Geschäft mit Chipsätzen konstant blieb. Rückläufig war derweil das Geschäft mit Mainboards.

Für das Gesamtjahr meldet Intel einen Umsatz von 35,4 Milliarden US-Dollar, 9 Prozent weniger als 2005. Der operative Gewinn ging um 53 Prozent auf 5,7 Milliarden US-Dollar zurück, der Nettogewinn lag bei 5 Milliarden. 2005 waren es noch 8,7 Milliarden US-Dollar.

Zum Jahresende zählte Intel 94.100 Mitarbeiter, 8.400 weniger als im zweiten Quartal 2006 und unter der angestrebten Marke von 95.000.



Anzeige
Top-Angebote
  1. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  2. 499€ (Bestpreis!)
  3. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)
  4. 43,99€ (Bestpreis!)

superbike-freak 19. Jan 2007

Ich würde sagen, Intel hat dank der Cores dieses Jahr keinen Konkurrenten und nächstes...


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /