Abo
  • Services:

Intel macht deutlich weniger Gewinn

Im Durchschnitt erzielte Intel im vierten Quartal höhere Prozessorpreise

Intel meldet für das vierte Quartal 2006 Rekordverkäufe bei Prozessoren und Flash-Speicher, dennoch gingen Umsatz und Gewinn gegenüber dem Vorjahr zurück. Der operative Gewinn im vierten Quartal 2006 lag mit 1,5 Milliarden US-Dollar 55 Prozent unter dem Wert des Vorjahres.

Artikel veröffentlicht am ,

Rund 9,7 Milliarden US-Dollar setzte Intel im vierten Quartal 2006 um, 5 Prozent weniger als im vierten Quartal 2005, aber 11 Prozent höher als im dritten Quartal 2006. Der Nettogewinn ging gegenüber dem Vorjahr um 39 Prozent auf 1,5 Milliarden US-Dollar zurück.

Stellenmarkt
  1. Lufthansa Industry Solutions TS GmbH, Oldenburg
  2. Sparkasse Herford, Herford

Dennoch erzielte Intel nach eigenen Angaben im Durchschnitt höhere Prozessorpreise, da mehr Prozessoren der höheren Preisklassen verkauft wurden. Jeder zweite verkaufte PC- bzw. Server-Prozessor basierte auf der Core-Architektur und insgesamt wurden 70 Millionen Prozessoren in 65-Nanometer-Technik verkauft. Im zweiten Halbjahr 2007 will Intel erste 45-Nanometer-Prozessoren verkaufen, Windows Vista, MacOS X und Linux wurden bereits auf das Vorserienmodell des 45-Nanometer-Prozessors Penryn gebootet.

Bei Flash-Speichern erzielt der Halbleiterhersteller einen neuen Rekord, während das Geschäft mit Chipsätzen konstant blieb. Rückläufig war derweil das Geschäft mit Mainboards.

Für das Gesamtjahr meldet Intel einen Umsatz von 35,4 Milliarden US-Dollar, 9 Prozent weniger als 2005. Der operative Gewinn ging um 53 Prozent auf 5,7 Milliarden US-Dollar zurück, der Nettogewinn lag bei 5 Milliarden. 2005 waren es noch 8,7 Milliarden US-Dollar.

Zum Jahresende zählte Intel 94.100 Mitarbeiter, 8.400 weniger als im zweiten Quartal 2006 und unter der angestrebten Marke von 95.000.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,95€
  2. 5€
  3. 17,49€
  4. 53,99€

superbike-freak 19. Jan 2007

Ich würde sagen, Intel hat dank der Cores dieses Jahr keinen Konkurrenten und nächstes...


Folgen Sie uns
       


Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test

Wir haben vier komplett kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel getestet. Mit dabei sind Apples Airpods, Boses Soundsport Free, Ankers Zolo Liberty Plus sowie Googles Pixel Buds. Dabei bewerteten wir die Klangqualität, den Tragekomfort und die Akkulaufzeit sowie den allgemeinen Umgang mit den Stöpseln.

Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    •  /