Abo
  • Services:

Freecom liefert externe eSATA-Festplatten bis 500 GByte

Volle Geschwindigkeit von SATA-Festplatten versprochen

In drei Versionen bietet Freecom sein "Hard Drive Pro" an. Die externe Festplatte ist eines der wenigen Modelle, das über die Schnittstelle eSATA an den PC angeschlossen wird, der dazu über einen Serial-ATA-Controller verfügen muss.

Artikel veröffentlicht am ,

Im SATA-Standard ist der externe Betrieb über eSATA ausdrücklich vorgesehen. Auf Grund der sehr günstigen USB-2.0-Lösungen für externe Laufwerke kommt eSATA bisher aber kaum zum Einsatz. Auch die Zahl an Mainboards mit eSATA ist gering, doch ist der Anschluss auf der ATX-Blende gar nicht nötig: Der interne SATA-Anschluss auf dem Mainboard kann über eine PCI-Slotblende auch nach außen geführt werden.

Freecom Hard Drive Pro
Freecom Hard Drive Pro
Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg (Home-Office möglich)
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Sprockhövel

Ein neues Laufwerk für eSATA kommt jetzt von Freecom und soll laut seinem Hersteller ab sofort bei den Händlern stehen. Das "Hard Drive Pro" lässt sich außer per SATA auch über USB 2.0 anschließen. Es steckt in einem Gehäuse aus gebürstetem Aluminium, für das Freecom den "IF Product Design Award" erhalten hat. Mitgeliefert wird neben Laufwerk, Netzteil und Kabeln auch das Backup-Programm "True Image" von Acronis.

Nachfolger mit FireWire
Nachfolger mit FireWire
Die Preise sind nicht gerade günstig ausgefallen: 169,- Euro sind für 250 GByte zu bezahlen, für 239,- Euro gibt es 400 GByte und 500 GByte kosten 279,- Euro. Da externe USB-2.0-Gehäuse schon um 20,- Euro zu haben sind und eine 250-GByte-Festplatte für unter 70,- Euro, fällt der Aufpreis für die schnelle Verbindung heftig aus. Wer jedoch oft größere Datenmengen transportieren muss, die dann auf einem anderen Medium landen müssen, kann nun zumindest die volle Geschwindigkeit der externen Platte nutzen. Laut Freecom werden Platten sowohl von Hitachi als auch von Samsung verbaut. Die Bilder in unserer Galerie zeigen teilweise bereits das Nachfolgemodell, das - wie auf der Rückseite zu sehen - auch eine Firewire-Schnittstelle besitzen wird. Wann es erscheint, steht noch nicht fest.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  4. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

VDragon 19. Jan 2007

Langsam wirds echt langweilig. http://www.lc-power.com/htm/products_detail.php?lang=2...

marvellous 17. Jan 2007

weil SATA keine Abschirmung für die Kabel vorgesehen hat. Oder lässt du deine IDE-Kabel...

nie (Golem.de) 17. Jan 2007

Wie wird die mit Strom versorgt?

Bouncy 17. Jan 2007

geht mit usb oder auch von cd/dvd. ich benutze eine windows-xp-dvd mit einigen...

Bouncy 17. Jan 2007

nein, was sind schon 2 jahre in der IT. alles kostet noch das gleiche wie damals :p


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Digitalisierung des Weltraums
  2. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  3. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /