M-net: Schmalband-Flatrate für 19,90 Euro im Monat

Angebot in weiten Teilen Bayerns zu haben

Mit einer Schmalband-Flatrate für 19,90 Euro im Monat wendet sich M-net an Internetnutzer, die aus technischen Gründen keinen DSL-Zugang erhalten. Allerdings ist das Angebot nur im Zusammenhang mit einem Telefonanschluss von M-net zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Einwahl-Flatrate erlaubt unbegrenztes Surfen zum monatlichen Festpreis von 19,90 Euro in Verbindung mit einem Telefonanschluss von M-net. In Verbindung mit einer Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz bietet M-net seine Schmalband-Flatrate für nur 4,90 Euro pro Monat an. Die Telekom bietet eine entsprechende Schmalband-Flatrate seit kurzem für 79,99 Euro im Monat an.

Die maximal mögliche Bandbreite bei M-net beträgt bei ISDN-Kanalbündelung bis zu 128 KBit/s. Eine Mehrplatzanbindung ist erlaubt, eine Mindestvertragslaufzeit gibt es nicht. Allerdings wird ein Telefonanschluss bei M-net benötigt, der für 20,85 Euro im Monat in weiten Teilen Bayerns zu haben ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


gollumm 18. Jan 2007

hä?

~Baem_Lee~ 17. Jan 2007

huh sei dir da mal nicht ganz so sicher, m-net is seit ka wie lang mit noch ein paar...

zoozle 16. Jan 2007

Für Leute ohne DSL(Lite) ist dies sicherlich eine lohnende Investition. Ich bin froh...

Mario Boncic 16. Jan 2007

Also dass finde ich wirklich mal ein cooles und faires Angebot, schade, dass es nicht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektroautos
Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer

Tesla holt seine Angestellten mit Drohungen aus dem Homeoffice zurück - hat im Büro aber gar nicht genügend Platz für alle.

Elektroautos: Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer
Artikel
  1. Klima-Ticket: Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket
    Klima-Ticket
    Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket

    Das Neun-Euro-Ticket könnte als Klimaticket weiterlaufen. Das geht aus einem Vorschlag für ein neues Klimaschutzsofortprogramm hervor.

  2. Maniac & Sane: E-Lastenfahrräder mit leichtem Carbonrahmen gebaut
    Maniac & Sane
    E-Lastenfahrräder mit leichtem Carbonrahmen gebaut

    Ein Lastenfahrrad von Maniac & Sane ist mit einem Carbonrahmen ausgerüstet, besonders leicht und auch als E-Bike erhältlich.

  3. Feuerwehr: E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen
    Feuerwehr
    E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen

    Feuerwehrleute in Hessen hatten Probleme, einen Elektroauto-Brand, der auf ein Wohngebäude übergriff, zu löschen. Auf dem Dach befand sich Photovoltaik.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€, AMD Ryzen 9 5900X 375€) • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€, HTC VR-Brillen ab 365€, EPOS Sennheiser Gaming-Headset 149€) • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen[Werbung]
    •  /