Abo
  • Services:

CMS Drupal 5.0 mit Web-Installer

Neue Version bietet verschiedene Cache-Backends

Das freie Content-Management-System (CMS) ist nach acht Monaten Entwicklung nun in der Version 5.0 erschienen. Das CMS bietet einen überarbeiteten Administrationsbereich sowie die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Session-Handlern zu wählen. Die Deinstallation von Modulen soll in der neuen Version sauberer vonstatten gehen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Drupal unterscheidet sich von vielen Content-Management-Systemen durch die direkte Integration diverser Community-Funktionen wie Foren und Blogs für die Nutzer. Die neue Version kommt mit einem webbasierten Installer daher, der automatisch alle Voraussetzungen überprüft und die Datenbank-Konfigurationsdatei selbst erstellt. Ferner soll es vorgefertigte Installationsprofile geben und der Installer lässt sich lokalisieren.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Mannheim
  2. Bühler Alzenau GmbH, Leipzig

Der Administrationsbereich wurde komplett überarbeitet und sortiert die Menüpunkte nach Aufgaben und Modulen. Eine Statusseite versorgt den Administrator außerdem mit Details über PHP, MySQL sowie Drupal selbst. Das Filtermodul enthält jetzt einen URL-Filter, der Web- und E-Mail-Adressen automatisch in Links umwandelt. In den Benutzerprofilen gibt es nun außerdem selbstvervollständigende Formulare. Ein CSS-Preprozessor fügt alle zwischenspeicherbaren Stylesheets in einer komprimierten Datei zusammen, was die Seitenaufrufe beschleunigen soll. Auch der Session-Mechanismus wurde beschleunigt, wodurch eine allgemeine Geschwindigkeitssteigerung beim Seitenabruf bemerkbar sein soll.

Für alle JavaScript-Teile ist nun die jQuery-Bibliothek enthalten. Die neue Drupal-Version unterstützt verschiedene Cache-Backends und Session-Handler. Administratoren haben außerdem die Möglichkeit, sich häufig verwendete Suchbegriffe anzeigen zu lassen. Die Deinstallation von Modulen soll außerdem sauberer erfolgen, da diese nun all ihre Daten aus den Tabellen entfernen.

Das unter der GPL veröffentlichte CMS Drupal 5.0 steht auf der Projektseite zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 915€ + Versand
  4. 119,90€

Harald Hirschaimer 27. Apr 2007

Was 'ne Sinnlosdiskussion.

ZDragon 16. Jan 2007

Ja, nur für gewisse Dinge braucht man Cron halt, z.B. einige Module oder auch solche...

Phydeaux 15. Jan 2007

Klare Aussage: Es gibt kein Modul (meines Wissens), welches diese Funktionalität bietet...

Eule 15. Jan 2007

Ist halt ein "social CMS" - wer sowas braucht... ich habe so ziemlich alles ausprobiert...


Folgen Sie uns
       


ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018)

Das Axon 9 Pro ist ZTEs erstes Smartphone nach der Beinahe-Pleite. In einem ersten Hands on hat uns das Gerät gut gefallen - besonders bei dem Preis von 650 Euro.

ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /