• IT-Karriere:
  • Services:

Horde Groupware 1.0 ist fertig

Webmail-Komponente ebenfalls als Version 1.0 verfügbar

Horde Groupware und Horde Groupware Webmail sind jetzt jeweils in der Version 1.0 verfügbar. Diese setzen auf Horde auf, einem PHP-Framework zur Entwicklung webbasierter Anwendungen. Die Groupware bündelt einige auch einzeln verfügbare Applikationen miteinander und lässt sich auch mit anderen Horde-Anwendungen erweitern.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Horde Groupware 1.0 besteht im Einzelnen aus dem Kalender Kronolith, dem Kontaktmanager Turba, der Aufgabenverwaltung Nag und dem Memoprogramm Mnemo. Die Webmail-Edition ist außerdem um den IMP-Webmail-Client und die Filterverwaltung Ingo erweitert. Die Daten lassen sich dabei auch unter mehreren Anwendern teilen und die Synchronisation mit PDAs, Mobiltelefonen und anderen Groupware-Clients ist möglich.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn
  2. Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe in Bayern e. V., München

Horde ist ein PHP-Framework, das mit verschiedenen Datenbanken wie MySQL, PostgreSQL und Oracle zusammenarbeitet. Der Webmail-Client kann sowohl mit POP3 als auch mit IMAP umgehen und unterstützt auch Shared-Folder beim Einsatz von IMAP. Die Oberfläche steht in 41 Sprachen bereit und auch Unicode-Unterstützung ist integriert. Zudem lässt sie das Groupware-Paket durch andere Horde-Applikationen erweitern.

Horde Groupware 1.0 und die Webmail-Edition stehen ab sofort zum Download bereit. Das Horde-Framework unterliegt der LGPL, die einzelnen Anwendungen teilweise der GPL.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 4,87€
  3. 15,99€

craesh 17. Jan 2007

Strom aus der Dose kostet aber auch was ;) Und auf die Dauer mehr, als ein kleiner...

Jan 16. Jan 2007

hi, Nee. Gibt aber oft keine sinnvolle Alternative. Wer schon mal mit nem Tomcat und JSP...

Kurier 16. Jan 2007

Ach, Courier-Shmourier... Cyrus is the way to go! :)

gollumm 16. Jan 2007

Richte halt auf dem Server einen eigenen Mailserver ein und hol die Mails vom Provider...


Folgen Sie uns
       


Besuch beim Cyberbunker

Wir haben uns den ominösen Cyberbunker an der Mosel oberhalb von Traben-Trarbach von außen angeschaut.

Besuch beim Cyberbunker Video aufrufen
iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

Elektrisches Carsharing: We Share bringt den ID.3 nach Berlin
Elektrisches Carsharing
We Share bringt den ID.3 nach Berlin

Während Share Now seine Elektroautos aus Berlin abgezogen hat, bringt We Share demnächst den ID.3 auf die Straße. Die Ladesituation bleibt angespannt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verbraucherschützer Einige Elektroautos sind nicht zuverlässig genug
  2. Innovationsprämie Staatliche Förderung drückt Preise gebrauchter E-Autos
  3. Papamobil Vatikan will auf Elektroautos umstellen

Logitech G Pro Superlight im Kurztest: Weniger Gramm um jeden Preis
Logitech G Pro Superlight im Kurztest
Weniger Gramm um jeden Preis

Man nehme das Gehäuse der Logitech G Pro Wireless und spare Gewicht ein, wo es geht. Voilá, fertig ist die Superlight. Ist das sinnvoll?

  1. Ergo M575 im Test Logitechs preiswerter Ergo-Trackball überzeugt
  2. MX Anywhere 3 im Test Logitechs flache Maus bietet viel Komfort
  3. MK295 Logitech macht preisgünstige Tastatur-Maus-Kombo leiser

    •  /