• IT-Karriere:
  • Services:

SCO: Wir sind nicht tot

Aussichten für kommendes Geschäftsjahr gut

Nach Novells Behauptung, SCO stehe kurz vor der Pleite hat das Unternehmen nun einen Brief an seine Kunden und Partner veröffentlicht. Die Behauptung sei falsch und die Aussichten für das nächste Geschäftsjahr gut, heißt es darin.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Im Rahmen einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht hat SCOs CEO Darl McBride einen Brief an die Kunden und Partner des Unternehmens verschickt. Die Gerüchte über den Tod der Firma seien außerordentlich überspitzt, heißt es darin. Weiterhin kämen immer neue Hardware-Zertifizierungen für SCO OpenServer und UnixWare hinzu, das Interesse an diesen Betriebssystemen sei ungebrochen.

Stellenmarkt
  1. cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, verschiedene Standorte
  2. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln

Auch die Angebote im Rahmen von SCO Me für mobile Dienste stießen auf Kundeninteresse. Außerdem schreibt McBride, man werde das geistige Eigentum von SCO weiter verteidigen. Ein Großteil der Prozesse liege aber bereits hinter SCO, so dass nicht mehr mit so vielen Kosten für dieses Vorhaben gerechnet werde. Die Ausgaben dürften damit 2007 niedriger liegen und der Ausblick auf das Finanzjahr sei somit gut.

Am 17. Januar 2007 will SCO die Geschäftszahlen für das vierte Quartal 2006 vorlegen.

Novell beansprucht rund 25 Millionen US-Dollar, die SCO durch Verkäufe von Unix-Lizenzen einnahm, für sich. Um eine Entscheidung ohne Gerichtsverfahren zu erreichen, wies Novell daher kürzlich darauf hin, dass SCOs Pleite unumgänglich sei und die Forderungen damit nicht mehr erfüllt werden könnten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 XT Gaming OC 16G für 910,60€, Sapphire Nitro+ Radeon RX 6800 OC...

Blablubb 16. Jan 2007

"Ein Großteil der Prozesse liege aber bereits hinter SCO,so dass nicht mehr mit so vielen...

Der Nordstern 16. Jan 2007

Die Jungs von SCO sollten bei Monty Python anheuern. ;) Der Nordstern.

Graf Drakula 15. Jan 2007

nee wirklich nix, wofür auch

Der braune Lurch 15. Jan 2007

Stirb, wenn du nicht die Ritter der Kokosnuss kennst. Oder geh in die Videothek und leih...

Nasenmann 15. Jan 2007

(S)moking (C)rack (O)rganisation Der breite Darl nimmt alles, der ist Polytoxikomane.


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X - Hands on

Golem.de konnte die Xbox Series X bereits ausprobieren und stellt die Konsole vor. Außerdem zeigen wir, wie Quick Resume funktioniert - und die Ladezeiten.

Xbox Series X - Hands on Video aufrufen
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Chang'e 5: Chinesischer Probensammler ist im Mondorbit angekommen
Chang'e 5
Chinesischer Probensammler ist im Mondorbit angekommen

Nach 44 Jahren soll eine chinesische Raumsonde endlich wieder Gesteinsproben vom Mond zur Erde bringen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Nasa hat überraschenden Favoriten bei Mondlanderkonzept
  2. SLS Nasa bestellt Triebwerke für den Preis einer ganzen Rakete
  3. Artemis Base Camp Nasa plant Mondhabitat

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


      •  /