Abo
  • Services:

MacPrey: Prey-Demo für Macs verfügbar

Kaufversion lässt in Deutschland noch etwas auf sich warten

Die Zahl der Mac-Besitzer scheint zwar seit dem Wechsel auf Intel stetig zu steigen, doch noch immer läuft die Spieleentwicklung für MacOS X auf Sparflamme. Auch auf den Shooter "Prey" müssen die Mac-Besitzer noch etwas warten - aber nun steht wenigstens eine Demo des für Windows-PCs und Xbox 360 bereits erhältlichen Spiels bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer Prey also nicht längst mit Bootcamp unter Windows spielt, kann den Shooter nun in der Demo-Version auch unter MacOSX spielen. Die fertige Mac-Version von Prey auf DVD - von 3D Realms auch "MacPrey" genannt - soll nicht mehr lange auf sich warten lassen. Auf dem Mac erfordert das als Universal Binary vorliegende Prey ein MacOS X ab Version 10.3.9, empfohlen wird allerdings MacOS X 10.4.8.

Stellenmarkt
  1. ARZ Haan AG, Haan, Düsseldorf oder Wesel
  2. Hays AG, Raum Ludwigsburg

Bei der Hardware muss es mindestens ein PowerPC-G5-Prozessor mit 1,8 GHz respektive ein Intel-Prozessor ab 2 GHz sein. Mit 512 MByte RAM soll Prey zwar laufen, doch erst ab 1 GByte empfiehlt 3DRealms das Spielen wirklich. Die Grafikkarte (ab Radeon 9600/GeForce 6600) muss mindestens 64 MByte, besser aber 128 MByte eigenen Speicher zur Verfügung haben. Es sollte also schon ein MacBook Pro oder Mac Pro zum Spielen mit Prey verwendet werden.

Die 454 MByte große MacPrey-Demo kann seit kurzem über Apple.com heruntergeladen werden. Ab dem 16. Januar 2007 wird das Spiel laut Publisher Aspyr in den USA erhältlich sein, in Deutschland wartet Aspyr-Partner Application Systems Heidelberg (ASH) derzeit noch auf die Freigabe durch die USK. Die inhaltsgleichen Windows- und Xbox-360-Versionen erhielten zu ihrem Erscheinen im letzten Jahr eine Altersfreigabe für Erwachsene.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,95€
  2. 19,99€
  3. 4,99€

Jeevanand... 15. Jan 2007

Hallo Ich finde es schon sehr gut, dass man nicht wegen BootCamp die Mac Entwicklung...

Rainer Mühsam 15. Jan 2007

Hallo, du bist nicht zufälligerweise der Wintermute, ich glaube aus Kassel, den ich im...

Shotzer 334 15. Jan 2007

Hier gibts 2 Videos zum download in denen auch die Physik effekte und Otischen...


Folgen Sie uns
       


Hitman 2 - Fazit

Wer ist Agent 47 - und warum ist er so ein perfekter Auftragskiller? Einer Antwort kommen Spieler auch in Hitman 2 unter Umständen nicht näher, dafür erleben sie mit dem Glatzkopf aber spannend und komplexe Abenteuer in schön gestalteten, sehr aufwendigen Einsätzen.

Hitman 2 - Fazit Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    •  /