Abo
  • Services:

Internet Explorer 7: Mehr als 100 Millionen Installationen

Browser wird seit zwei Monaten automatisch verteilt

Voller Stolz verkündet Microsoft, dass bereits Anfang vergangener Woche die Marke von 100 Millionen Installationen des Internet Explorer 7 überschritten wurde. Da die neue Browser-Version aber seit Mitte November 2006 als automatisches Update verteilt wird, lässt die Menge der Installationen kaum einen Schluss zu, wie beliebt der Internet Explorer 7 tatsächlich ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie von Microsoft im Vorfeld angekündigt, hat der Konzern vor rund zwei Monaten damit begonnen, das Update auf den Internet Explorer 7 als so genanntes "wichtiges Update" automatisch zu verteilen. Wer also den Update-Automatismus in Windows aktiviert hat, bekommt den Internet Explorer 7 installiert, ohne dass der Anwender sich dessen voll im Klaren ist.

Damit lässt die Menge der Installationen keinen unmittelbaren Schluss darüber zu, wie beliebt der Internet Explorer 7 bei den Internetnutzern ist. Microsoft machte keine Angaben dazu, wie viele Installationen des Internet Explorer 7 vorgenommen wurden, bevor die automatische Verteilung begonnen hat.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Verdichter 17. Jan 2007

OK, daß heißt also, wenn ich 300 verschiedene Seiten der Wikipedia aufrufe, lädt der...

Hmjlgrmpf 16. Jan 2007

Ne das nicht, aber Standards sollten möglichst nicht unterlaufen werden. Wenn das jeder...

tripox 16. Jan 2007

tja, da aktiviert man einmal autoupdate, und was muss man als naechstes feststellen? ms...

asdil121 16. Jan 2007

Knoppix starten -> Laufwerk einbinden -> Programme/iexplore löschen!

chaeller1291 16. Jan 2007

Naja, dass der Browser schon so viele Installationen erhielt verwundert mich nicht...


Folgen Sie uns
       


Intel Core i9-9900K - Test

Der Core i9-9900K ist ein Octacore-Prozessor im 14-nm-Verfahren. Die Platine und der Chip darunter sind recht dick, was wohl der hohen Leistungsaufnahme geschuldet ist. Erstmals seit 2011 verlötet Intel den Metalldeckel wieder statt Wärmeleitpaste zu verwenden.

Intel Core i9-9900K - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /