Abo
  • Services:

iPhone-Oberfläche - Apple geht gegen Nachahmer vor

Forenbeiträge wurden gelöscht bzw. überarbeitet

Nur wenige Stunden waren sie online: Bedienoberflächen für Windows-Mobile-Geräte sowie die PalmOS-Smartphones der Treo-Linie, die sich optisch an der iPhone-Oberfläche orientieren. Denn nur kurze Zeit später wurden die Macher von Apples Anwälten aufgefordert, die betreffenden Forenbeiträge zu den Produkten zu löschen.

Artikel veröffentlicht am ,

Apple iPhone
Apple iPhone
Während es für Windows Mobile ein Skin für die Heute-Ansicht gibt, handelt es sich bei der Treo-Variante um einen separaten Programmstarter. In beiden Fällen wurde das optische Erscheinungsbild der iPhone-Oberfläche samt Icons nachempfunden. Apples Anwälte sahen darin einen Verstoß gegen das Urheberrecht und baten in beiden Fällen darum, die betreffenden Forenbeiträge zu den Produkten zu entfernen.

Die Löschung bzw. Bearbeitung der Forenbeiträge auf xda-developers sowie Brighthand ist bereits vollzogen, so dass derzeit kein problemloser Zugriff auf die iPhones-Oberfläche für Windows-Mobile-Geräte oder den Programmstarter iPhony für die Treo-Modelle möglich ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€
  2. 119,90€

R!ppche³ 28. Jan 2007

LOL APPLE !!! ich hoffe ich bekomme keine Klage wegen meiner HP www.iphone-skin.de

Coderödler 16. Jan 2007

Apple, dieser Abkupferverein, sollte sich schämen... FIC Neo1973: http://www.openmoko...

Capdevila 16. Jan 2007

Wollt ich auch grad sagen.. Wo soll schon das Problem sein, wenn ein paar...

eggi 15. Jan 2007

es geht aber nicht ums iphone, sondern um bestehende produkte und da geh ich mal davon...

täätä 15. Jan 2007

darum gehts doch. viele lassen sich aber durch fakes blenden, was dann negative auf das...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live

Wir zeigen auf zahlreich geäußerten Wunsch Red Dead Redemption 2 im Livestream auf der Xbox One X. In der Aufzeichung kommen die Details des zum Teil in 4K hereingezoomten Bildausschnittes gut zur Geltung.

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek


        •  /