Abo
  • Services:

Pixelquelle mit mehr als 100.000 kostenlosen Fotos

Bilder von Hobby-Fotografen zur kostenlosen Nutzung

Rund 100.000 Fotos stehen mittlerweile bei pixelquelle.de kostenlos zur Verfügung. Die von Hobby-Fotografen bei Pixelquelle eingestellten Bilder können für die eigene Website oder Druckerzeugnisse genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

2006 hat sich die Zahl der über Pixelquelle verfügbaren Bilder mehr als verdoppelt. Die rund 100.000 Bilder stammen von insgesamt etwa 5.000 Fotografen, die eine kostenlose Nutzung ihrer Bilder gestatten, auch für kommerzielle Projekte. Lediglich die Nutzung in Bilddatenbanken, Bildkatalogen und die Bereitstellung von Bildern zum Download oder zum Verkauf schließen die Nutzungsbedingungen von Pixelquelle aus.

Als Quelle für die Bilder muss allerdings Pixelquelle.de angegeben werden, nicht die Fotografen. Wahlmöglichkeiten, was die Lizenz angeht, haben die Nutzer von Pixelquelle.de nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (PCGH-Note 1,6 - Bestnote!)
  2. (u. a. ROG Rapture GT-AC5300 + Black Ops 4 für 303,20€ + Versand statt 345€ im Vergleich, RT...
  3. 79,90€ + Versand (Bestpreis!)
  4. (u. a. GTA V für 16,82€ und The Elder Scrolls Online: Morrowind für 8,99€)

Tobau 20. Jan 2007

Was nützen 100.000 Fotos wenn ich mich durch bergeweise Schrott wühlen muss, um ein...

The Troll 15. Jan 2007

Da hat der Artikel hier bei Golem wohl fuer eine unabsichtliche DoS gesorgt. Zuvor war...

Anonymous 15. Jan 2007

die bilder der wachsfiguren aus dem museium unterligen rechten des museiums, sowohl die...

pennbruder 15. Jan 2007

es muss pixelquelle.de als bilderquelle angegeben werden. zusätzlich freut sich der...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /