Abo
  • Services:

Plant Nvidia neue GeForce 8800 GTS für 300 Euro?

Günstige DirectX-10-Karte mit 320 MByte Speicher

Wie mehrere US-Webseiten berichten, will Nvidia im Februar 2007 eine weiter abgespeckte Variante seiner GeForce 8800 GTS auf den Markt bringen. Funktionseinheiten würden dabei dem angepeilten Preis nicht geopfert, nur die Speicherausstattung entsprechender Grafikkarten soll geringer ausfallen.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter anderem Softpedia meldet unter Berufung auf nicht genannte Quellen, dass die neue GTS wie schon das erste Modell mit 500 MHz Chiptakt arbeiten soll, die 96 Streaming-Einheiten sollen ebenso erhalten bleiben wie ihr Takt von 1.200 MHz. Auch der Speicherbus soll weiterhin 320 Bit breit sein - aber nur noch 320 MByte Grafikspeicher statt der 640 MByte der bisherigen GTS verwendet werden. Das Top-Modell GTX der Serie 8800 bietet 768 MByte.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Laut der unbestätigten Angaben soll die kleine GTS nur zwischen 300,- und 350,- US-Dollar kosten - und wäre damit kaum teurer als aktuelle Mittelklasse-Karten. Da der G80-Prozessor auch bei älteren Spielen recht fix ist, wäre die neue Karte damit eine interessante Alternative. Der kleinere Speicher muss bei mittleren Auflösungen bis zu den TFT-typischen 1.280 x 1.024 Pixeln kein Nachteil sein, wenn man auf einige Filter-Funktionen verzichten kann.

Softpedia will erfahren haben, dass die neue GTS bereits Mitte Februar vorgestellt werden soll. Damit hätte Nvidia dann drei DirectX-10-Grafikkarten auf dem Markt, noch bevor ATI nur eine Karte mit dem R600-Prozessor für die neue 3D-Schnittstelle liefern kann.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-58%) 23,99€
  4. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)

Belph 16. Mär 2007

Also als Sacred rauskam hatte ich ein TFT mit 1280x1024 und daher war es auch damals...

Snark7 19. Jan 2007

Nein. Dennoch ärgert mich die Intention. Ein Simpel, wer's nicht tut .)

spreCo 16. Jan 2007

... Ich überlege schon immer was ich mir da kaufe und von wem. Keine Sorge. lol :ugly:

quaddy 16. Jan 2007

dann kanntest du Glide und OpenGL nicht!

Bibabuzzelmann 15. Jan 2007

Guckst du.... http://www.winfuture.de/news,29469.html


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /