Abo
  • Services:

Sony versucht sich an kreisrundem PC für das Wohnzimmer

Sony Vaio TP1 soll sich neben LCD- und Plasma-Fernsehern einfügen

Der runde Vaio TP1 erinnert ein wenig an einen Staubsauger-Roboter - doch mit diesem Design will Sony in die Wohnzimmer einziehen. Heimunterhaltung ist das Stichwort. So sitzt im Gehäuse des weißen Vaio TP1 ein Intel Core M 2 Duo 5600 mit 1,83 GHz Taktfrequenz.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony Vaio TP1
Sony Vaio TP1
Der Speicher ist mit 2 GByte voll ausgebaut - mehr verkraftet der Rechner laut Sonys Angaben nicht. Für die Grafik kommt Intels integrierte Lösung Graphics Media Accelerator 950 zum Einsatz, die sich maximal 224 MByte des Hauptspeichers unter den Nagel reißen kann.

Stellenmarkt
  1. NORMA Germany GmbH, Maintal
  2. Bosch Gruppe, Reutlingen

Dazu kommt eine 300 GByte Daten fassende SATA-Festplatte mit einer für Wohnzimmerrechner ungewohnt hohen Drehzahl von 7.200 U/min. Außerdem steckt ein Super-Multi-DVD-Brenner im Gehäuse, der auch mit DVD-RAM lesend und schreibend umgehen kann.

Sony Vaio TP1
Sony Vaio TP1
Der Rechner arbeitet mit einem eingebauten Doppeltuner-Fernsehmodul (in der US-Version HD-tauglich) und einem Intel-High-Definition-Audio-Chipsatz. Neben einem VGA-Ausgang ist auch ein HDMI-Anschluss vorhanden. Mit einem Adapter lässt dieser sich auch zum DVI-D-Ausgang umbauen. Ein Composit-Eingang sowie ein Mikrofon-Eingang und ein analoger und digitaler (S/PDIF) Tonausgang sind ebenfalls vorhanden.

Der runde Rechner beinhaltet zudem einen Kartenleser für Memory-Sticks und SD-Karten. Die Schnittstellen-Ausstattung umfasst vier USB-Anschlüsse, FireWire400, Fast-Ethernet und WLAN nach IEEE 802.11b/g.

Das Gerät misst im Durchmesser 27 cm und ist 9 cm hoch. Eine Fernbedienung sowie eine schnurlose Tastatur sind im Lieferumfang enthalten. Der Sony Vaio TP1 soll in den USA im März 2007 für rund 1.600,- US-Dollar erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)

th 16. Jan 2007

der mac mini hat einen core duo, dieses teil einen core2duo, und die festplatte ist hier...

brosinsky 15. Jan 2007

wir gratulieren

Früher war... 15. Jan 2007

Dassselbe Problem hab ich auch immer mehr. Wofür gibt/gab es denn diesen Quasi-Standard...

Smurf511 15. Jan 2007

Wie doof ! denkt der Smurf

d43M0n 15. Jan 2007

:D Solche Geräte passen oft schlecht ins Wohnzimmer, wo doch Mobilar meist rechteckig...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /