Abo
  • Services:

BenQ-Investoren wollen zwölf Millionen Handys produzieren

Bis 2008 sollen Gewinne erzielt werden

Die Kaufinteressenten für die Pleite gegangene BenQ mobile Deutschland haben ihre Absichten konkretisiert. Wie das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf den Business-Plan meldet, will das Team um Ex-Daimler-Manager Hansjörg Beha und Ex-Apple-Chef Gilbert Amelio 2007 vier Millionen Handys und 2008 acht Millionen Geräte fertigen.

Artikel veröffentlicht am ,

2007 soll nur ein leichter Gewinn erzielt werden, während 2008 zehn Millionen Euro Gewinn angestrebt werden. Beha sagte dem Magazin: "Wir setzen auf hochwertige Handys der E- und der S-Klasse."

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Noch nicht ganz klar ist, wie das Investment finanziert werden soll. Beha sagte nur, dass hinter dem Konsortium eine große Bank stehe und der Kapitalnachweis erbracht sei, ohne jedoch konkreter zu werden.

Die Investoren machen ihr Engagement aber von Fördermitteln abhängig. Beha forderte eine Bürgschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, die ihm im November 2006 zugesagt worden sei. Es geht angeblich um 100 Millionen Euro.

Nach Informationen des Focus soll das Bundesland aber nur 20 Millionen versprochen haben, um nicht gegen EU-Recht zu verstoßen. Beha sagte: "Das ist nicht mein Problem."



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

huahuahua 15. Jan 2007

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

huahuahua 15. Jan 2007

Ohne weitere Reaktionen auf dieses Posting zu lesen: ABSOLUT RICHTIGE EINSCHÄTZUNG...

mk-benq 15. Jan 2007

..ein außerordentlich intelligenter Beitrag........ Das sind 50.000 Euro für ein Jahr bei...

jaNee 15. Jan 2007

.


Folgen Sie uns
       


Bose Sleepbuds - Test

Stille Nacht? Die Bose Sleepbuds begegnen nächtlichen Störgeräuschen mit einem Klangteppich, wir haben sie ausprobiert.

Bose Sleepbuds - Test Video aufrufen
Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
Softwareentwicklung
Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
Von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Zweite Staffel Star Trek Discovery: Weniger Wumms, mehr Story
Zweite Staffel Star Trek Discovery
Weniger Wumms, mehr Story

Charakterentwicklung, weniger Lens Flares, dazu eine spannende neue Storyline: Nach dem etwas mauen Ende der ersten Staffel von Star Trek: Discovery macht der Beginn der zweiten Lust auf mehr. Achtung Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Discovery-Spin-off Neue Star-Trek-Serie mit Michelle Yeoh geplant
  2. Star Trek Ende 2019 geht es mit Jean-Luc Picard in die Zukunft
  3. Star Trek Captain Kirk beharrt auf seinem Gehalt

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /