Abo
  • Services:

Militärtaugliches Handy: 30 Minuten Baden in 1 m Wassertiefe

Casio zeigt robustes Handy mit GPS und 2-Megapixel-Kamera

Ein widerstandsfähiges Handy hat Casio mit dem G'zOne entwickelt. Das Mobiltelefon mit GPS und 2-Megapixel-Kamera zeigt Casio auf der CES 2007 in Las Vegas. Das Handy soll Stöße aushalten und 30 Minuten Baden in einem Meter Wassertiefe erlauben. Ferner ist es nach Herstellerangaben resistent gegen Staub, Feuchtigkeit, salzigen Nebel und Sonneneinstrahlung.

Artikel veröffentlicht am , yg

G'zOne von Casio
G'zOne von Casio
Das Dualband-Handy für die GSM-Netze 900 und 1.800 MHz wurde für die amerikanischen CDMA- und EDVO-Netze konstruiert und ist neben seiner Militärtauglichkeit mit ganz alltäglichen Handyfunktionen ausgestattet: So verfügt es über ein 2,2 Zoll großes Display, das bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln bis zu 262.144 Farben darstellt. Das Außendisplay ist 1,3 Zoll groß und liefert eine Auflösung von 100 x 100 Pixeln.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken
  2. ADAC Versicherung AG, München

Etwas unschön ragt ein Antennenstummel aus dem G'zOne, in dem zugleich die GPS-Antenne untergebracht ist. Dadurch entfällt der sonst vielfach übliche Ausklappmechanismus für eine separate GPS-Antenne. Im Notfall kann man das Handy über den Zusatzdienst VZ Navigator von Verizon orten lassen.

G'zOne von Casio
G'zOne von Casio
Der CMOS-Sensor der eingebauten 2-Megapixel-Kamera schießt Fotos mit maximal 1.200 x 1.600 Pixeln. Ferner ist ein Fünffach-Digitalzoom eingebaut, das jedoch bei dieser Auflösung versagt und nur bei 960 x 1.280, 480 x 640, 240 x 320 oder 120 x 160 Pixeln einsetzbar ist. Für ein bisschen Abwechslung bei den Schnappschüssen stehen Farbvariationen wie Sepia, Schwarz-Weiß oder Negativ-Darstellung zur Verfügung.

Videos können als MPG4 oder WMV-Dateien mit einer Auflösung von 176 x 144 Pixeln aufgezeichnet werden - länger als 15 Sekunden dürfen die Filmschnipsel jedoch nicht werden. Musikdateien werden in den Formaten MP3, AAC, AAC+, MIDI und PMD ausgelesen. Mit dem Handy lassen sich zudem Sprachnotizen als AMR-Datei aufzeichnen.

Neben den üblichen Organizer-Funktionen mit Adressbuch, Kalender, Stoppuhr und Wecker sind ein Instant-Messaging-Client und ein HTML-Browser samt WAP-Unterstützung integriert. Der Datenabgleich erfolgt über USB 2.0. Bluetooth fehlt allerdings. Der interne Speicher beläuft sich auf 128 MByte, eine Speichererweiterung ist nicht vorgesehen.

Auf Grund der robusten Bauweise misst das Handy 104 x 52 x 29 mm und wiegt füllige 151 Gramm. Die Akkulaufzeiten gibt Casio mit gut 3 Stunden Gesprächszeit und 16,5 Tagen Stand-by-Zeit an.

Das Handy kostet etwa 350,- US-Dollar und ist in den USA bei Verizon erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  2. 53,99€ statt 69,99€
  3. 46,99€ (Release 19.10.)
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Frank 62 10. Feb 2008

Von Samsung gibt es seit Dezember 2007 das M110, auch ein robustes Handwerkertelefon. Im...

Schnapsdrossel 15. Jan 2007

Diese Umgebung ist schon auf Ballerman 6 vorhanden. Dort wir ein Handy der extremen...

Korrektor 15. Jan 2007

brauchst Du so ne MaschIEne duckundwech

XW-34-DF-K9--55 15. Jan 2007

Also ich hab mal genauer recherchiert. Auf der Website http://www.casiogzone.com/ steht...

????? 15. Jan 2007

Auch dieses Handy Mindestens 30Minuten unter Wasser, dann hat sich Dein Problem...


Folgen Sie uns
       


Apple Watch 4 - Fazit

Die neue Apple Watch bleibt für uns das Maß aller Smartwatch-Dinge.

Apple Watch 4 - Fazit Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    •  /