Abo
  • Services:

Militärtaugliches Handy: 30 Minuten Baden in 1 m Wassertiefe

Casio zeigt robustes Handy mit GPS und 2-Megapixel-Kamera

Ein widerstandsfähiges Handy hat Casio mit dem G'zOne entwickelt. Das Mobiltelefon mit GPS und 2-Megapixel-Kamera zeigt Casio auf der CES 2007 in Las Vegas. Das Handy soll Stöße aushalten und 30 Minuten Baden in einem Meter Wassertiefe erlauben. Ferner ist es nach Herstellerangaben resistent gegen Staub, Feuchtigkeit, salzigen Nebel und Sonneneinstrahlung.

Artikel veröffentlicht am , yg

G'zOne von Casio
G'zOne von Casio
Das Dualband-Handy für die GSM-Netze 900 und 1.800 MHz wurde für die amerikanischen CDMA- und EDVO-Netze konstruiert und ist neben seiner Militärtauglichkeit mit ganz alltäglichen Handyfunktionen ausgestattet: So verfügt es über ein 2,2 Zoll großes Display, das bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln bis zu 262.144 Farben darstellt. Das Außendisplay ist 1,3 Zoll groß und liefert eine Auflösung von 100 x 100 Pixeln.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  2. Lidl Digital, Heilbronn

Etwas unschön ragt ein Antennenstummel aus dem G'zOne, in dem zugleich die GPS-Antenne untergebracht ist. Dadurch entfällt der sonst vielfach übliche Ausklappmechanismus für eine separate GPS-Antenne. Im Notfall kann man das Handy über den Zusatzdienst VZ Navigator von Verizon orten lassen.

G'zOne von Casio
G'zOne von Casio
Der CMOS-Sensor der eingebauten 2-Megapixel-Kamera schießt Fotos mit maximal 1.200 x 1.600 Pixeln. Ferner ist ein Fünffach-Digitalzoom eingebaut, das jedoch bei dieser Auflösung versagt und nur bei 960 x 1.280, 480 x 640, 240 x 320 oder 120 x 160 Pixeln einsetzbar ist. Für ein bisschen Abwechslung bei den Schnappschüssen stehen Farbvariationen wie Sepia, Schwarz-Weiß oder Negativ-Darstellung zur Verfügung.

Videos können als MPG4 oder WMV-Dateien mit einer Auflösung von 176 x 144 Pixeln aufgezeichnet werden - länger als 15 Sekunden dürfen die Filmschnipsel jedoch nicht werden. Musikdateien werden in den Formaten MP3, AAC, AAC+, MIDI und PMD ausgelesen. Mit dem Handy lassen sich zudem Sprachnotizen als AMR-Datei aufzeichnen.

Neben den üblichen Organizer-Funktionen mit Adressbuch, Kalender, Stoppuhr und Wecker sind ein Instant-Messaging-Client und ein HTML-Browser samt WAP-Unterstützung integriert. Der Datenabgleich erfolgt über USB 2.0. Bluetooth fehlt allerdings. Der interne Speicher beläuft sich auf 128 MByte, eine Speichererweiterung ist nicht vorgesehen.

Auf Grund der robusten Bauweise misst das Handy 104 x 52 x 29 mm und wiegt füllige 151 Gramm. Die Akkulaufzeiten gibt Casio mit gut 3 Stunden Gesprächszeit und 16,5 Tagen Stand-by-Zeit an.

Das Handy kostet etwa 350,- US-Dollar und ist in den USA bei Verizon erhältlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€
  3. (nur für Prime-Mitglieder)

Frank 62 10. Feb 2008

Von Samsung gibt es seit Dezember 2007 das M110, auch ein robustes Handwerkertelefon. Im...

Schnapsdrossel 15. Jan 2007

Diese Umgebung ist schon auf Ballerman 6 vorhanden. Dort wir ein Handy der extremen...

Korrektor 15. Jan 2007

brauchst Du so ne MaschIEne duckundwech

XW-34-DF-K9--55 15. Jan 2007

Also ich hab mal genauer recherchiert. Auf der Website http://www.casiogzone.com/ steht...

????? 15. Jan 2007

Auch dieses Handy Mindestens 30Minuten unter Wasser, dann hat sich Dein Problem...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /