Abo
  • Services:

Firefox 3.0 - Geplante Neuerungen enthüllt

Firefox 3.0 - Alpha 1
Firefox 3.0 - Alpha 1
Jedenfalls wird ein einheitliches Format für Lesezeichen, Verlauf und News-Feeds gefordert, wie es mit Places geplant war und ursprünglich bereits in Firefox 2.0 zu finden sein sollte. Places verwaltet neben den Lesezeichen auch den Verlauf sowie News-Feeds und speichert diese in einer SQLite-Datenbank, was ein einheitliches Dateiformat bringt. Nach der aktuellen Prioritätensetzung ist es denkbar, dass Places auch in Firefox 3.0 nicht zu finden sein wird.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Einsatzorte
  2. Viertel Motoren GmbH, Nürnberg

Als weitere Option wird der Firefox-Verlauf auch den Inhalt der besuchten Webseiten indexieren, so dass diese im Volltext durchsucht werden können. Bisher werden nur die Titel der besuchten Webseiten samt URL abgelegt. Im Zuge dessen werden sich unabhängig vom Verlauf komplette Webseiten archivieren lassen, um später darauf zugreifen zu können.

Firefox 3.0 - Alpha 1
Firefox 3.0 - Alpha 1
Ferner wird daran gedacht, dass die Installation von Add-Ons ohne einen Browser-Neustart möglich wird und sich Tabs gruppieren lassen. Zudem ist von einer "Expose"-Funktion für Tabs die Rede, was vermutlich eine Art Vorschau für geöffnete Tabs sein dürfte. Außerdem halten die Entwickler einen erweiterten Download-Verlauf sowie eine Kontexthilfe für sinnvoll. Für MacOS-Nutzer wird die Einbindung von Keychain erwogen und die Kinderschutzfunktion von Windows Vista sollte in Firefox integriert werden.

Seit Anfang Dezember 2006 gibt es eine erste Alpha-Version von Firefox 3.0 unter dem Codenamen Gran Paradiso für Windows, MacOS X und Linux. Der Erscheinungstermin der Final-Version von Firefox 3.0 wurde massiv nach hinten verschoben. Ursprünglich war das erste Quartal 2007 als Startdatum anvisiert, nun soll der neue Browser frühestens im dritten Quartal 2007 erscheinen. Es könnte aber auch das vierte Quartal 2007 werden, bis die Arbeiten an Firefox 3.0 abgeschlossen sind.

 Firefox 3.0 - Geplante Neuerungen enthüllt
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

allo 07. Aug 2008

bitte ohne Restart, dann klicke ich auch gern einmal mehr.

ich bins 13. Feb 2007

jo, das fehlt echt. deswegen surf ich immernoch sehr oft mit dem konqueror... aber...

AlgorithMan 14. Jan 2007

Firefox 3 besteht jetzt schon den ACID2 Test (war vor ca 1-2 monaten auf golem drüber...

CBone 13. Jan 2007

Autsch! ... danke!

Dilirius 13. Jan 2007

Voll meine Meinung. IMAP rockz :D! War auch lange am überlegen wie ich meine Mails immer...


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /