FUSE für MacOS X

Dateisysteme unabhängig vom Kernel einbinden

Google hat das von Linux stammende "File System in Userspace", kurz FUSE, auf MacOS X portiert. Nutzer können damit über spezielle Module Dateisysteme einbinden, die der MacOS-X-Kernel an sich nicht unterstützt. Module existieren beispielsweise für den Zugriff auf NTFS-Datenträger, aber auch Google-Mail-Konten lassen sich so direkt in das Dateisystem einbinden.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

FUSE wurde ursprünglich für Linux entwickelt und erlaubt es Nutzern, eigene Dateisysteme unabhängig vom Kernel zu erstellen bzw. einzubinden. Google hat diese Arbeit nun auf MacOS X übertragen und eine Erweiterung für den MacOS-Kernel veröffentlicht, die wiederum auf VFS (Virtual File System) basiert. Zudem gibt es ein Programm, um FUSE-Dateisysteme einzubinden. Noch soll FUSE für MacOS X allerdings mit Vorsicht zu behandeln sein, da es in einer frühen Phase steckt. Google verfährt jedoch nach dem in der Open-Source-Welt verbreiteten Prinzip "release early, release often".

Stellenmarkt
  1. Specialist eCommerce Quality Assurance & Projects (m/w/d)
    SSI Schäfer Shop GmbH, Betzdorf
  2. IT-Projektmanager (m/w/d)
    Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg
Detailsuche

Eine ganze Reihe der für FUSE verfügbaren Module soll direkt unter MacOS X funktionieren. Für andere sollen unter Umständen Änderungen notwendig sein, Google selbst hat beispielsweise einen Patch für das SSH-Filesystem veröffentlicht. Darüber hinaus soll NTFS-3G für den Zugriff auf NTFS-Datenträger funktionieren. Weitere getestete FUSE-Module sind unter anderem Wdfs für WebDAV und Ftpfs für FTP.

FUSE für MacOS X steht als Binary bei Google Code zum Download bereit. Programmierer können den Quelltext über Subversion beziehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Finanzierungsrunde
Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert

Prominente, Influencer und Erotikfilmstars zeigen sich hier freizügig. Der Umsatz von Onlyfans steigt derzeit stark an.

Finanzierungsrunde: Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert
Artikel
  1. Netflix: Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen
    Netflix
    Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen

    Die Superhelden-Serie Jupiter's Legacy war bei ihrem Start ein Erfolg bei Netflix. Jetzt wurde sie eingestellt. Wie entscheidet Netflix, ob eine Serie verlängert wird?
    Von Peter Osteried

  2. CD Projekt Red: Update 1.23 für Cyberpunk 2077 mit CPU-Optimierungen
    CD Projekt Red
    Update 1.23 für Cyberpunk 2077 mit CPU-Optimierungen

    Kurz vor dem Neustart von Cyberpunk 2077 im Playstation Store hat CD Projekt Red das Update auf Version 1.23 veröffentlicht.

  3. Model S Plaid: Teslas Knight-Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein
    Model S Plaid
    Teslas Knight-Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein

    Das D-förmige Lenkrad im neuen Tesla Model S sorgt für Kontroversen. Erste Fahrer haben es ausprobiert und sind nicht glücklich damit.

nicht_teuer 15. Jan 2007

Apple ist nicht mehr so teuer wie früher. Wenn du dir mal beispielsweise ein Laptop von...

Markusrj3oi4u5o... 14. Jan 2007

Gibt es eigentlich FUSE für Windows inzwischen. ( Oder wenigsten ansatzweise. ) Ist das...

plasmagunman 13. Jan 2007

genaugenommen basiert der os x kernel unter anderem auf einem bsd kernel: http://de...

Dan 12. Jan 2007

Das mag ja stimmen. Praxistauglich ist es allerdings nicht. Es geht ja gerade darum...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PS5 bei o2 bestellbar • Xbox Series X bei MM bestellbar 499,99€ • Breaking Deals (u. a. LG 75" Nanocell 8K 2.699€) • Corsair 32GB 3600 Kit 182,90€ • Ab 18 Uhr: Sharkoon Live Shopping: bis 40% Rabatt • PCGH Gaming-PC RX 6800 XT 2.500€ • Rabatt auf Geschenkkarten bei Amazon [Werbung]
    •  /