Abo
  • Services:

HP baut Desktop-PC mit Touchscreen-Display für Familien

HP TouchSmart IQ770 mit AMD Turion 64 X2 Dual Core

HP hat mit dem HP TouchSmart IQ770 einen Komplettrechner vorgestellt, der mit einem beweglichen, 19 Zoll großen Breitbild-Display mit 1.440 x 900 Pixeln Auflösung und einem Druckerschacht verbunden ist. Das Display ist berührungsempfindlich und kann mit dem Finger oder einem Stift benutzt werden. Gedacht ist das Gerät vor allem für den Heimeinsatz.

Artikel veröffentlicht am ,

HP IQ770
HP IQ770
Der HP TouchSmart IQ770 wird mit Windows Vista ausgeliefert und beinhaltet einen AMD Turion 64 X2 Dual-Core TL-52. Dazu kommen 2 GByte Hauptspeicher und eine Nvidia GeForce Go 7600 mit 256 MByte eigenem Speicher. Die Festplatte des Gerätes fasst 320 GByte. Außerdem ist ein SuperMulti-DVD-Brenner mit LightScribe-Technik verbaut worden. Im Displayrahmen sitzt eine 1,3-Megapixel-Digitalkamera mit Mikrofon. Bluetooth und WLAN sind ebenfalls verfügbar.

Stellenmarkt
  1. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  2. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld

HP IQ770
HP IQ770
Über das Display soll der Rechner beispielsweise als digitaler Videorekorder per Fingerzeig programmiert werden können. Auch Musikprogramme, Terminpläne und Einkaufslisten sollen so besonders einfach genutzt werden können. HP liefert als virtuelle Kühlschranktür für die Familie das Programm SmartCenter und Smartkalender mit.

Auf Wunsch kann man in einen dafür vorgesehenen Schacht einen portablen Drucker von HP einsetzen. In der US-Version des Gerätes ist ein Fernseh-Empfänger eingebaut. Im Lieferumfang enthalten ist nicht nur eine Fernbedienung, sondern auch noch eine schnurlose Maus und Tastatur sowie ein Stift zur Bedienung des Displays.

Einen Preis für den HP TouchSmart IQ770 teilte HP genauso wenig mit wie das Erscheinungsdatum oder weitere technische Daten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

milchi 27. Jul 2008

und wozu dann noch dn touchscreen?

DJM. 12. Jan 2007

http://de.theinquirer.net/2006/12/01/hp_bringt_imackiller_namens_cr.html


Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /