AMD stellt Formfaktor "DTX" für kleine PCs vor

Neue Spezifikation für kleine und leise Gehäuse

Nach den vor allem von Intel vorangetriebenen Formfaktoren für PCs wie ATX und das wenig erfolgreiche BTX kontert nun AMD. Der neue Vorschlag namens "DTX" legt nur wenige mechanische Eigenschaften eines Mainboards fest und soll von anderen Herstellern offen weiterentwickelt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Schon beim Namen geht AMD andere Wege: DTX ist keine Abkürzung, sondern steht für sich selbst, bei Intel bedeutet BTX etwa "Balanced Technology EXtended". Ein weiterer Unterschied: AMD schreibt derzeit nur die Größe der Mainboards und deren Verbindungspunkte mit dem Gehäuse vor, nicht etwa die Position und die Gestaltung der Anschlussblende. Auch die Position des Prozessors - bei ATX und BTX sehr genau umrissen - dürfen sich die Board-Hersteller selbst aussuchen, nur die "Keep Out Area" um den Sockel für den Kühlkörper hat AMD auch definiert.

Stellenmarkt
  1. Specialist National Real Estate (m/w/x)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. ABAP-Anwendungsentwickler (m/w/d)
    tangro software components GmbH, Heidelberg
Detailsuche

ATX-Board im Vergleich zur DTX-Grösse
ATX-Board im Vergleich zur DTX-Grösse
Bilder eines DTX-Mainboards gibt es noch nicht, aber Größenangaben. Es soll mit 244 Millimetern genauso tief werden wie ein Micro-ATX-Mainboard, aber mit 200 Millimetern etwas schmaler. Auf diese Größe sollen neben Steckplätzen für Prozessor und Speicher noch zwei Steckplätze für PCI- oder PCI-Express-Karten passen. Dazu kommt - ein Novum für Desktop-Rechner - auch ein Slot für die sonst nur bei Notebooks zu findenden Express-Cards. Allgemein sollen ATX-Boards weitgehend kompatibel mit DTX sein, so dass die Platinen nicht von Grund auf neu entworfen werden müssen.

Designvorschlag von AMD für ein DTX-Gehäuse
Designvorschlag von AMD für ein DTX-Gehäuse
Auch ein noch kleineres Format namens Mini-DTX hat AMD definiert, es ist ebenfalls 200 Millimeter breit, aber nur 170 Millimeter tief. Es ist für Prozessoren mit einer typischen Leistungsaufnahme (TDP) von 35 Watt vorgesehen - wie sie mit Dual-Core momentan nur AMD mit den "Energy Efficient, Small Form Factor"-Modellen (EE, SFF) im Angebot hat. Große DTX-Boards sollen CPUs mit bis zu 65 Watt verkraften, die es von AMD wie Intel in aktuellen Designs gibt. Dennoch soll das Gehäusevolumen nur um 6 Liter liegen, was kleineren BTX-Rechnern entspricht, wie sie etwa Dell anbietet.

IDCs Prognose zu Formfaktoren
IDCs Prognose zu Formfaktoren
Die immer beliebteren "Small Form Factors" sind auch der Hauptgrund für AMDs DTX-Vorschlag. Nach Studien der Marktforscher von IDC sollen bereit im Jahr 2007 rund 20 Millionen Klein-PCs verkauft werden, während der Absatz der heute unter vielen Schreibtischen zu findenden Mini-Towers ab 2008 kontinuierlich schrumpfen soll. Kleineren PCs prognostizieren die Auguren dagegen auch bis 2010 ein rasantes Wachstum.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


vdllnlyad 16. Jun 2007

poker viagra poker viagra order viagra order viagra low testosterone low testosterone...

VDragon 05. Jun 2007

Schreib' Dich nicht ab. Lern' lesen und schreiben.

SirSydom 23. Apr 2007

Nene, du hast nicht richtig gelesen! Es steht doch im Text das kein Connector-Panel im...

raccoon 16. Jan 2007

lol, THIN CLIENTS. auch ne gute R-klärung:"das sind halt dünne computer"

hbb 11. Jan 2007

Für Büro-PC's zum Beispiel... Wir haben z.B recht viele von den kleinen Dell OptiPlex...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fälschung
Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming

Diesmal hat sich ein besonders dummer Betrüger an Abmahnungen zum Streaming bei Youporn versucht. In dem Brief stimmt fast keine Angabe.

Fälschung: Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming
Artikel
  1. Zweirad-Elektromobilität: Erscheinungsdatum des E-Bikes Sondors-Metacycle verkündet
    Zweirad-Elektromobilität
    Erscheinungsdatum des E-Bikes Sondors-Metacycle verkündet

    Das Elektromotorrad Metacycle von Sondors fährt 130 km/h, kommt 130 km weit und wird teurer als gedacht. Auch das Produktionsdatum steht fest.

  2. Deutsche Telekom: Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen
    Deutsche Telekom
    Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen

    Deutsche Telekom, Vodafone und 11 weitere große europäische Netzbetreiber wollen jetzt Geld von den Content-Konzernen aus den USA sehen.

  3. 800 MHz: Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen
    800 MHz
    Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen

    1&1 wird sich das neue Vorgehen nicht gefallen lassen. 800 MHz bietet wichtige Flächenfrequenzen auf dem Lande.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: Bis zu 75% auf Switch-Spiele • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • Bis 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /