Jockstick-Klage gegen Nintendo, Microsoft und Sony

Kläger Fenner Investments sieht Lucent-Patent verletzt

Der Rüttel-Controller-Streit zwischen Immersion und Sony Computer Entertainment ist noch nicht ausgestanden, da gibt es schon wieder neues Ungemach für den Spielekonsolen-Hersteller. Diesmal wirft Fenner Investments Ltd. in einer neuen Klage sowohl Sony Computer Entertainment als auch Nintendo und Microsoft vor, ein Joystick-Patent zu verletzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Fenner Investments scheint sich primär Patentklagen zu widmen, in diesem Fall sollen Nintendo, Microsoft und Sony gegen ein als "Low-voltage joystick port interface" als Patent anerkanntes internes Joystick-Interface verstoßen haben. Das unter der Patentnummer 6297751 veröffentlichte Patent wurde im Juli 1998 von Lucent Technologies eingereicht und im Oktober 2001 anerkannt.

Die Klage gegen die drei Spielekonsolen-Hersteller wurde am 5. Januar 2007 in den USA eingereicht, bei eWeek kann sie eingesehen werden. Fenner ist bereits durch eine Patentklage gegen Juniper Networks, Nokia, Cisco, Alcatel und Ericsson aufgefallen, die derzeit jedoch nicht so recht voranzukommen scheint.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Wyv 27. Feb 2007

Wo ist denn bitte bei dem Schaltplan etwas schutzwürdiges zu erkennen? - Das ist doch...

Subby 16. Jan 2007

Und NUR deshalb hättest du das gern gehabt? Ich erinnere da an Diskussionen auf der...

noname2k6 13. Jan 2007

Vielcht für Beeinträchtigte menschen die nicht mit einer Wählscheibe, Tastenpad usw...

Tikaram 12. Jan 2007

Und wer hat das Wort außer dem Redakteur schon mal gehört? Außerdem: Wer braucht denn...

azael 11. Jan 2007

ich wuerde behaupten, wir deutschen sind nicht besser. siehe "raubkopierer sind...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Encrochat-Hack
"Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
Ein Interview von Moritz Tremmel

Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
Artikel
  1. Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby: Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale
    Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby
    Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale

    Die Landesmedienanstalt NRW hat zu Recht gegen drei Pornoportale mit Sitz in Zypern ein Zugangsverbot verhängt.

  2. EuGH-Gutachten: Verbraucherschützer dürfen gegen Facebook klagen
    EuGH-Gutachten
    Verbraucherschützer dürfen gegen Facebook klagen

    Verbände können auch ohne Auftrag von Betroffenen gegen Datenschutzverstöße klagen. Ein EuGH-Gutachter hält eine solche deutsche Regelung für rechtens.

  3. Elektrisches Showcar: Maybach hat Solarzellen und durchsichtige Motorhaube
    Elektrisches Showcar
    Maybach hat Solarzellen und durchsichtige Motorhaube

    Virgil Abloh und Mercedes-Benz haben einen solarbetriebenen, elektrischen Maybach mit transparenter Motorhaube als Showcar entworfen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Verkauf bei MediaMarkt & Saturn • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" Curved QLED 240Hz 1.149€) • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /